Pressemitteilungneu | Pressemeldungen | Aktuelles - Leben+Wohnen

Bibliothek erhebt durch coronabedingte Schließung keine Säumnisgebühren

Aufgrund der aktuellen Situation um die Ausbreitung des Coronavirus schließt die Stadtbibliothek Halberstadt ab 16. Dezember 2020 bis voraussichtlich 10. Januar 2021.

Die Rückgabetermine der ausgeliehenen Medien werden so lange automatisch verlängert, bis eine Rückgabe in der Stadtbibliothek wieder möglich ist. Es fallen während der Zeit keine Säumnisgebühren an. Bereits angefallene Gebühren bleiben bestehen und müssen nach Öffnung der Bibliothek bezahlt werden.

Alle Benutzerausweise behalten während der Schließzeit ihre Gültigkeit, daher ist die Nutzung der Onleihe uneingeschränkt möglich. Den Bibliotheksnutzern stehen in dem Verbund über 70.000 eBooks, ePapers und eAudios zur Verfügung. Zu erreichen ist die Onleihe unter der Web-Adresse www.biblio24.onleihe.de

Die Nutzung der Ausleihe ist ganz einfach mit dem Leserausweis der Stadtbibliothek möglich.
Interessierte, die noch keinen Leserausweis haben, können sich unkompliziert auf der Homepage der Bibliothek anmelden. Nachdem sie die Jahresnutzungsgebühr überwiesen haben, können auch sie die eMedien der Bibliothek nutzen.
Bei Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen der Bibliothek bis zum telefonisch unter der Rufnummer 03941-551490 zur Verfügung. Vom 23. Dezember 2020 - 3. Januar 2021 ist die Bibliothek weder telefonisch noch über Mail erreichbar.

Stadtverwaltung Halberstadt / Pressestelle /15.12.2020

© Anja König E-Mail

Zurück