Sie befinden sich hier: Startseite » Kultur + Freizeit » Bibliothek » Aktuelles / Buchtipps

Aktuelles / Buchtipps

Aktuelle Stellenausschreibung

+++ Azubis gesucht! Stellenausschreibung bis 24.02. für das kommende Ausbildungsjahr +++

Die Stadt Halberstadt bietet zum 1. August 2019 folgende Ausbildungsstellen an:

* 1 Ausbildungsstelle (m/w/d) Fachangestellter für
Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek
* 1 Ausbildungsstelle (m/w/d) Tierpfleger, Fachrichtung Zoo

Es erwartet Sie eine dreijährige Ausbildung mit praktischen Ausbildungsabschnitten in verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung sowie mit berufstheoretischen Ausbildungsabschnitten an einer Berufsschule.

Die vollständige Stellenausschreibung findet Sie hier:
https://www.halberstadt.de/de/stellenanzeigen_rathaus.html

Buchtipps für den Februar

R 11 Frauen
Gazzola, Alessia:
„Warum ich trotzdem an Happy Ends glaube“

„Emma de Tessent, ewige Praktikantin mit exzellenten Uni-Abschlüssen, dreißig Jahre alt und hübsch, lebt in Rom, und vorübergehend – aber wirklich nur vorübergehend – bei ihrer Mutter, denn mehr kann sie sich im Moment nicht leisten. Sie träumt von einer alten glyzinienbewachsenen Villa, die sie zu gerne kaufen möchte, wenn ihr irgendwann (eher nie!) der große Coup gelingt und sie den weltabgewandten Schriftsteller Tessai dazu überreden kann, ihr die Filmrechte an seinem Bestseller zu geben. Sie wünscht sich einen Mann, wie es ihn wohl nur in englischen Regency-Romanen gibt. Und endlich einen richtigen Arbeitsvertrag. Als die Firma Fairmont nicht mal ihre Praktikumsstelle verlängert, fühlt sich Emma verloren wie eine romantische Heldin. Allein kämpft sie gegen das widrige Schicksal und den Weltuntergang und findet schließlich Unterschlupf in einer Kinderboutique. Doch gerade als der Sturm sich verzogen hat, klopft die Vergangenheit wieder an die Tür. Die Welt des Kinos will sie wieder haben, ihr alter Chef überschlägt sich, Tessai wartet mit einer Überraschung auf. Und dann ist da noch Pietro Scalzi, ein Arthouse-Filmproduzent, ebenso attraktiv wie arrogant, der Emma bei einem Bewerbungsgespräch abservierte und nun um die Boutique, in der sie arbeitet, herumstreicht ...“

R 11 Liebe
Swatman, Clare:
„Before you go - Jeder letzte Tag mit dir“

„Zoe und Ed sind ein Traumpaar, doch im Laufe der Jahre ist ihre Beziehung ins Wanken geraten. Nach einer ihrer häufigen Auseinandersetzungen geschieht das Unfassbare: Ed stirbt bei einem Unfall. Zoe glaubt, an ihrem Schmerz zu zerbrechen. Wieso hat sie Ed an diesem Morgen nicht mehr gesagt, wie sehr sie ihn liebt? Nachdem sie wenig später schwer stürzt, erwacht sie in einer Version ihres Lebens, in der Ed noch am Leben ist und sich die beiden gerade erst kennenlernen. Fortan hat Zoe die Chance, ihr gemeinsames Leben zu verändern. Bis der Tag von Eds Unfall unaufhaltsam näher rückt ...“

R 11 Liebe
Monninger, Joe:
"Solange der Fluss uns trägt"

"Cobb und Mary begegnen sich beim Kajakfahren auf dem Allagash River in der rauen Wildnis von Maine. Während sie die reißenden Stromschnellen des Flusses gemeinsam bezwingen, verlieben sich die beiden ineinander. Sie spüren, dass sie zusammengehören, doch das Leben stellt ihre Liebe auf eine harte Probe. Denn Mary leidet an einer schweren Krankheit, mit der sie Cobb nicht belasten will. Doch Cobb schwört, sie auf ihrem Weg ins Ungewisse zu begleiten …"

Neues aus den Sachbuchebenen

F 211.1
Spitzer, Manfred:
„Die Smartphone Epidemie" - Gefahren für Gesundheit, Bildung und Gesellschaft

„In den letzten zehn Jahren hat das Smartphone die Welt mit enormer Geschwindigkeit erobert und den Alltag für seine vier Milliarden Nutzer verändert wie keine technische Neuerung zuvor. Von morgens bis abends, bei der Arbeit und im Privatleben: ohne Smartphone scheint einfach nichts mehr zu gehen. Über die gesundheitlichen Folgen machen sich mittlerweile sogar Investoren und Unternehmer Gedanken. Der Chef von Apple empfiehlt, Smartphones nicht in Schulen zu verwenden, der französische Präsident verbietet sie dort ganz und Süd-Korea hat seit Jahren Gesetze zum Schutz der Jugend vor den schlimmsten Folgen der Handynutzung. Smartphones schaden der Gesundheit, der Bildung und der Gesellschaft insgesamt! Wann wachen wir endlich auf?“

F 340
Köhler, Peter:
"Leonardos Fahrrad" - die berühmtesten Fake News von Ramses bis Trump

"Im postfaktischen Zeitalter haben Fake News Konjunktur, vor allem aber haben sie immer auch ihre Geschichte. Peter Köhler hat hier die berühmtesten, abstrusesten und kuriosesten Fälle aus Geschichte und Gegenwart versammelt, darunter: Leonardos Fahrrad, den Jupiter von Nidderau und die Päpstin Johanna; Länder ohne festen Boden, die schmutzige Wahrheit über den Diesel und vegane Muscheln; die Laichinger Hungerchronik, den indischen Seiltrick und die singende Katze, die 36 Lieder auswendig kennt.
Fake News gibt es nicht erst seit dem Internet. Die erste historisch belegte Falschmeldung ist über 3000 Jahre alt: der in Stein gemeißelte Bericht von Ramses' Sieg über die Hethiter 1274 v. Chr. Selbst der Begriff ist nicht ganz neu, er wurde schon im 19. Jahrhundert gelegentlich für bewusste Falschmeldungen in der Zeitung verwendet. Einen ähnlich prägnanten deutschen Ausdruck gibt es nicht, denn anders als das Adjektiv "falsch" betont das englische "fake" die bewusste Täuschungsabsicht..“

D 100
Zimmermann, Martin:
„Allgemeinbildung Weltgeschichte" - Das muss man wissen

"Der Mensch betritt das 3. Jahrtausend. Seine Geschichte ist geprägt von sozialen, technischen und kulturellen Errungenschaften, aber auch von Krieg und Leid. Dieses Buch nimmt den Faden vor vielen Millionen Jahren auf, verfolgt ihn durch die frühen Hochkulturen und antiken Weltreiche, durchs Mittelalter in die Zeit der Entdeckungen. Kolonialismus und Imperialismus folgen einander, Weltkriege erschüttern die Erde, die Technologie katapultiert uns ins Zeitalter der Globalisierung. Es entsteht ein farbenprächtiges Bild einer jahrtausendelangen und spannenden Entwicklung – der Geschichte der Menschheit."


X 211.1 DDR
"DDR Kochbuch" - 100 Rezepte

Die Küche der DDR war von Improvisation geprägt und von dem, was problemlos erhältlich war oder was die eigene Datsche hergab. Traditionelle Hausmannskost wurde um Gerichte aus Osteuropa wie Soljanka und Letscho bereichert. Dabei gab es auch in der DDR je nach Region erstaunlich viele Varianten verschiedener Gerichte. Genießen Sie die überraschende Vielfalt dieser praktischen Küche mit 100 Rezepten - von Suppen und Eintöpfen über Fisch-, Fleisch- und Gemüsegerichte bis hin zu Desserts.


X 211.1 USA
"So kocht Amerika" - Tex-Mex, Barbecue, Salads & Co.

"Barbecue, Hamburger und Hot Dogs verbinden die meisten mit "American Food". Doch die amerikanische Küche hat weit mehr zu bieten..."


W 123
Kräutergarten" - Anbau, Ernte und Verwendung

"Kräuter sind wahre Tausendsassas: Sie sind das i-Tüpfelchen für die kreative Küche, entspannen Körper und Geist mit ihren Düften und können sogar heilen..."

eine Auswahl an aktuellen Neuerscheinungen [(c): Stefanie Hahn]

Aktuelles

weitere Aktuelle Meldungen