Artikel-Slider | Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Tiergartenleiter David Neubert: „Brot und Brötchen töten unsere Tiere“

[(c): Foto: David Neubert/Tiergarten/Stadt Halberstadt]

Tiergartenleiter David Neubert richtet sich aus aktuellem Anlass mit folgendem Aufruf an die Tiergartengäste:

„Liebe Besucher, liebe Freunde des Tiergartens Halberstadt.

In den letzten Wochen sind im Tiergarten sechs Zwergziegen im Tiergarten verstorben. Darunter befand sich auch eine unserer jungen Zwergziegen, welche sie aktuell als erste im Tiergarten so freundlich begrüßen. Mittlerweile konnten wir eine Mangelernährung nachweisen, unter anderem ausgelöst durch Kraftfutter wie Brot und Brötchen.


Auch das abreißen und verfüttern von vorhandenen Pflanzen kann Probleme bereiten, da einige Pflanzen außerhalb der Gehege giftig sind.

Generell gilt im Tiergarten, dass Besucher nur das Futter verfüttern dürfen, welches wir an der Kasse für einen geringen Unkostenbeitrag anbieten. Mitgebrachtes Futter kann gerne in der Kasse abgegeben oder äquivalent eingetauscht werden. Nur dadurch können wir gewährleisten, dass unsere Tiere sich ausgewogen, gesund und arttypisch ernähren. Zum Wohle der Tiere möchten wir daher alle Besucher und Freunde des Tiergartens bitten, darauf zu achten das nur das von uns bereitgestellte Futter verfüttert wird. Nur so können wir uns alle gemeinsam weiterhin an unseren Tieren Im Tiergarten Halberstadt erfreuen.“

 

Stadtverwaltung Halberstadt / Pressestelle /15.03.2019

© Alina Sternke E-Mail

Zurück