Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Infoveranstaltung zur UNESCO-Bewerbung Schachdorf Ströbeck – Ideen gefragt

Die „Schachtradition Ströbeck“ ist Ende des vergangen Jahres in das Bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen wurden – ein bemerkenswerter Erfolg, an dem es gilt, weiterzuarbeiten. Ströbecks Ortsbürgermeister Jens Müller: „Wir haben die einmalige Chance, das Schachdorf Ströbeck und damit die Kreisstadt auf die UNESCO Liste zu bringen.“ Deshalb sollen auch interessierte Bürgerinnen und Bürger aus der Kreisstadt und aus allen Ortsteilen herzlich zu einer Informationsveranstaltung am Mittwoch, 18. Januar 2017, 20.00 Uhr, in die ehemalige Gaststätte im Bürgerhaus am Schachplatz eingeladen sein.
Informationen zur UNESCO-Bewerbung und deren Stand wird Kathrin Baltzer, Leiterin des Schachmuseums, geben. Darüber hinaus wird über die Planung von Aktionen im Jahr 2017 rund um die UNESCO Bewerbung berichtet. Alle Ideen, die die weitere Bewerbung voran bringen, sind gefragt. „Ein Netzwerk UNESCO Antragstellung wäre professionell und zielführend“, ist sich Ortsbürgermeister Jens Müller sicher.
Bereits um 19.00 Uhr sind die Vereine und Bürger des Ortsteils Ströbeck zu folgenden Themen eingeladen: Aktivitäten der Vereine im Jahr 2017, Entwicklung des Bürgerhauses  (Nutzungen nach Auszug der Volksbank), Stand der Sanierung des ehemaligen Kuhstalls (Nutzung durch Feuerwehrverein und Kommunaltechnik), Teilnahme an den Sommerhöfen 2017, Strategie 2020 (995 – 2020 = 1025 Jahre Schachdorf Ströbeck) und Stand Entwicklung Kaufhalle.

Die Informationsveranstaltung findet im Rahmen eines Pressetermins statt. Die Medienvertreter sind herzlich eingeladen.

© Jörg König E-Mail

Zurück