Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Veronika Fischer & Band - Konzerttournee zum 50­‐jährigen Bühnenjubiläum

Veronika Fischer steht seit nunmehr fünf Jahrzehnten für einen unverwechselbaren Stilmix aus Rock, Pop, Chanson, Jazz und Schlager. Mit Hits wie „Auf der Wiese“, „Dass ich eine Schneeflocke wär“ und „Sommernachtsball“ hat sie sich für immer in das kollektive Musikgedächtnis eingetragen und gehört mit über 1,5 Millionen verkauften Tonträgern zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Interpretinnen.
Im Winter 2019/20 geht sie zum 50‐jährigen Bühnenjubiläum auf Tournee. Das Programm ist eine Zusammenstellung ihrer größten Hits und persönlichen Lieblingssongs aus ihrer erfolgreichen Karriere
wie „In jener Nacht“, „Klavier im Fluss“, „Der Clown“ und natürlich „Auf der Wiese“, „Dass ich eine Schneeflocke wär“ und „Sommernachtsball“.

Einen der persönlichsten Songs ihrer Ausnahmekarriere steuert Veronika Fischer als Jubiläumstitel bei. „Bist du sicher“ heißt das Lied, den Fischer ihrem Freund widmet, der erst Mitte des Jahrzehnts ganz
unverhofft in ihr Leben trat. Inzwischen 50 Jahre auf der Bühne beheimatet, legte die im thüringischen
Wölfis geborene Veronika Fischer schon Anfang der Siebziger ihr Staatsexamen als Solistin für Chanson
und Musical ab. Bereits vor dem Abschluss hatte sie ihre Karriere als Bandleaderin begonnen, woraufhin
sie nach Anfängen in der DDR‐Rockszene dank Hits wie „Dass ich eine Schneeflocke wär“ zu einer der größten Popsängerinnen des Landes avancierte.

Anfang der Achtziger ging sie mit ihrer jungen Familie in den Westen – wo sie mit ihrem facettenreichen Mix aus Rock, Pop, Chanson und Jazz direkt an die erste Hitserie anknüpfen konnte; so wurde sie u.a. 1996 für einen ECHO nominiert und begeisterte auch nach über 20 Albumveröffentlichungen erst im vergangenen Jahr ihre große Fanbase mit dem jüngsten Longplayer
„Woher Wohin“.

Geboren in Thüringen, legten Hausmusik und das gemeinsame Singen mit den Schwestern wohl den Grundstein für ihre Liebe zum Lied. Von 1968 bis 1973 studierte sie an der legendären Dresdner Musikhochschule “Carl Maria von Weber” Gesang und schloss mit dem Staatsexamen als Solistin für Chanson und Musical ab. Die erste eigene Band, gegründet 1974 gleich nach dem Musikstudium, vereinte die damals besten Musiker der DDR-­Rockszene und bescherte „Vroni“ die ersten großen Erfolge. Die Verschmelzung von Rock, Pop, Chanson und Jazz macht ihren eigenen Stil aus, der seit Jahrzehnten beim Publikum beliebt und erfolgreich ist. Zwei ihre Alben verkauften sich millionenfach, sie erhielt Preise, absolvierte unzählige TV-­Auftritte und ist durch diverse Tourneen ein weitgereister Bühnenstar. Nr.-­1-­Hits in den Rundfunkcharts machten Veronika Fischer zur beliebtesten und erfolgreichsten Popsängerin der DDR. 1981 ging die Sängerin gemeinsam mit  ihrem Mann und Sohn in den Westen. Dort konnte sie bei WEA sechs Alben veröffentlichen, die inzwischen als CDs neu aufgelegt wurden. Ihre Songs werden von den besten Komponisten und Textautoren aus Ost und West geschaffen.

Zehn Jahre nach ihrem letzten Album mit eigenen neuen Kompositionen meldet sich die vielseitige Künstlerin nun zurück. Ihr aktuelles Album trägt den erwartungsvollen Namen „Woher, Wohin“ und spricht von den Erfahrungen, die ihr aus einem langen Sänger-­ und Musikerleben zuteil wurden. Lieder für Erwachsene mit anspruchsvollen Texten und natürlich der unverwechselbaren Stimme des Publikumslieblings. Zeitgleich zum neuen Album erscheint 2018 die neue Autobiografie der Sängerin, ebenfalls unter dem (Buch-­) Titel „Woher, Wohin“.
Lieder sind nach Veronika Fischers Verständnis immer Teil der eigenen Sprache und Mentalität, weil
Klang und Gefühl mit  der Muttersprache eng verbunden sind. Ihre Lieder wurden zu “Evergreens”  durch die hohe musikalische und sprachliche Qualität und die Unverwechselbarkeit ihrer Interpretin.
Die Markenzeichen der Sängerin sind ihre unverwechselbare Stimme und ihre Vielseitigkeit.

Fünf Jahrzehnte Musik prägen das Leben und Schaffen der Veronika Fischer. Ein Star mit Geschichte -­ in Ost und West -­ in verschiedenen Genres -­ auf der Bühne und im Fernsehen -­ damals und heute.

© Danny Keil E-Mail

Zurück