Pressemitteilungneu | Verkehrsmeldung | Pressemeldungen | Aktuelles - Bürger+Rathaus

Verkehrsüberwachung im Bereich Westendorf

Aus der Ordnungsabteilung der Stadt: Am 5.06.2020 hat, auf der Grundlage der Entscheidung durch den Stadtrat am 20.02.2020 zum Integrierten Verkehrskonzept, die Stadt Halberstadt die Einführung der Tempo-30-Zone im Bereich Westendorf, Am Berge und Schmiedestraße bekanntgegeben.

Gleichwohl gilt mit der Einführung der Tempo 30-Zone in den genannten Straßen nunmehr die Vorfahrtsregelung „rechts vor links“.

Zur zusätzlichen Information an die Verkehrsteilnehmer wurde eine Zusatzbeschilderung mit dem Verkehrszeichen „Gefahrenstelle“ und dem Zusatzzeichen „Vorfahrt geändert“ aufgestellt. Die Zusatzbeschilderungen wurden am 13.08.2020 zurückgebaut.

Ein erster Einsatz der Ordnungsabteilung der Stadt Halberstadt zur Einhaltung der Höchstgeschwindigkeit fand am 13.08.2020 in der Zeit von 06:15 Uhr bis 11:45 Uhr im Bereich Westendorf statt.

Während dieser Verkehrskontrolle haben 1048 Fahrzeuge den Bereich Westendorf befahren, wobei 73 Fahrzeuge schneller als die erlaubten 30 km/h unterwegs waren. Alle festgestellten Verfahren befinden sich im Verwarngeldbereich.

Des Weiteren möchte die Stadt Halberstadt nochmals alle Verkehrsteilnehmer für die „Rechts-vor-Links-Regelung“ sensibilisieren.

Bei der Verkehrsüberwachung wurde vermehrt beobachtet, dass die Vorfahrtsregelung immer noch missachtet wird.

 

Stadtverwaltung Halberstadt / Pressestelle /20.08.2020

© Anja König E-Mail

Zurück