Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Projekttag mit Schülern im Grudenberg 7 in Halberstadt

[(c): Deutsches Fachwerkzentrum Quedlinburg e.V.] ©Deutsches Fachwerkzentrum Quedlinburg e.V.

Der gemeinnützige Verein Deutsches Fachwerkzentrum Quedlinburg e.V. arbeitet seit 18 Jahren an der energetischen und Ressourcen schonenden Sanierung von historischen Bauten. Dies verstehen wir als Bildungsauftrag für Menschen unterschiedlicher Nationen und Herkunftsländern.  

Im Rahmen des deutschen Kulturerbejahres „Sharing Heritage“, starteten wir mit dem Projekt „Sharing Heritage – Sharing Work – Sharing Community“, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung und dem Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt.

 

An diesen Campus nahmen Studenten, Schüler und Flüchtlinge teil. Veranstaltungsort war das Kulturerbe Schloss Erxleben, in dem die verschiedenen Bereiche der Renovierung und der traditionellen Handwerkskunst in den Räumen mit ihren noch vorhandenen historischen Merkmalen ausgestellt wurden.

Zusätzlich zu dem diesjährigen Herbstcampus, wurde ein Projekttag für Schüler bewilligt. Diesen möchten wir zur Sensibilisierung für die nachhaltige und Ressourcen schonende Sanierung historischer Bauten in der Praxis bzw. Restaurierungstechniken in der Denkmalpflege nutzen.

Hierzu führen wir zwei Projekttage am 5. und 6. Dezember 2019 mit Schülern vom Martineum Gymnasium und der Europaschule am Gröpertor durch. Hier können die Schüler in traditionelle Handwerkstechniken reinzuschnuppern. Dies führen wir im Grudenberg 7 in Halberstadt durch. Dieses Gebäude war einst das Wohnhaus eines Probstes und später einer jüdischen Familie.

Die Schüler können verschiedene Bereiche, wie Oberflächengestaltung, Fensterrestaurierung und Holzverbindungen ausprobieren und unter Aufsicht von vier Anleitern des Fachwerkzentrums selbst in den Bereichen arbeiten.

Insbesondere geht es um das Ausmauern von Gefachfeldern mit historischen Ziegelsteinen; die Freilegung einer Malerei aus dem 19. Jh.; dem Verputzen mit Lehmputz und dem Restaurieren historischer Fenster.

Im Anschluss werden wir die Klaussynagoge, welche ein geschütztes Kulturdenkmal ist, im Rosenwinkel 18 in Halberstadt besichtigen. Sie ist heute Sitz der Moses Mendelssohn Akademie.

Claudia Hennrich/Geschäftsführerin Deutsches Fachwerkzentrum Quedlinburg e.V.

Bilduinterschrift 2:

Historisches Gebäude Grudenberg 7 in Halberstadt - Seminar mit Menschen unterschiedlicher Herkunft und unterschiedlicher Religionen - „Sharing Heritage“ – „Sharing Work“ – „Sharing Community“ – Juni 2019. (Foto: Deutsches Fachwerkzentrum Quedlinburg e.V.)

Stadtverwaltung Halberstadt / Pressestelle /29.11.2019

Symbol Beschreibung Größe
Tagesprogramm Seminartag mit Schülern
0.2 MB
sharing_heritage_Plakat_Schülertag
(c) Deutsches Fachwerkzentrum Quedlinburg e.V.
2.9 MB

© Ute Huch E-Mail

Zurück