Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Kreisvolkshochschule noch im Ausnahmezustand

Es gelten Ausnahmen, die eine Fortführung der Kurse stark einschränken

[(c): pixabay]

“Wir müssen unsere Teilnehmenden weiterhin um Geduld bitten”, meldet sich Herma Alpermann, Geschäftsführerin der Kreisvolkshochschule Harz (KVHS), zum aktuellen Stand in der Bildungseinrichtung. Laut fünfter Verordnung des Landes Sachsen-Anhalt zur Eindämmung von Corona sind die Volkshochschulen in Sachsen-Anhalt weiterhin für den Publikumsverkehr geschlossen.

Der Unterrichtsbetrieb könnte aber für Kurse mit zwei Ausnahmen und unter Einhaltung der Hygieneregeln fortgesetzt werden: Kurse dürften mit einem Dozenten und vier Teilnehmenden stattfinden.

“Derzeit prüfen wir gemeinsam mit den Dozenten, welche Kurse unter welchen Bedingungen fortgesetzt werden können. Zeitgleich setzen wir das Hygienekonzept um. Die Sicherheit für alle Beteiligten geht vor.”, fasst Herma Alpermann die aktuelle Lage zusammen. Sobald es konkrete Informationen zu den einzelnen Kursen gibt, erhalten die Teilnehmer eine persönliche Nachricht aus der Kreisvolkshochschule.

© Marleen Dressel E-Mail

Zurück