Pressemitteilungneu | Verkehrsmeldung | Pressemeldungen

Huylandstraße - Verkehrsüberwachung

[(c): pixabay]

Nach einer Corona-bedingten Zwangspause wurde durch das Team Straßenverkehr der Halberstädter Ordnungsabteilung am 11. Mai 2020 in der Zeit von 06:28 Uhr bis 11:40 Uhr eine Überwachung zur Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit in der Huylandstraße in Halberstadt durchgeführt.

Im überwachten Bereich ist eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h vorgeschrieben. Das charakteristische Merkmal dieser Messstelle ist das nahegelegene Wohngebiet. Weiterhin ist vor Ort kein Gehweg vorhanden.

Ralf Fleischhauer, Leiter der Ordnungsabteilung: „Im Ergebnis der besagten Kontrolle muss die Stadt Halberstadt leider eine negative Bilanz ziehen. Bei 478 Durchfahrten in der Huylandstraße in Richtung Huy hat die Messbeamtin 57 Verstöße gegen die Höchstgeschwindigkeit festgestellt.“

Am 28. April 2020 trat eine Änderung des Bußgeldkataloges in Kraft. Geschwindigkeitsüberschreitungen werden seither mit erhöhten Verwarnungs- und Bußgeldern geahndet.

Die Höchstgeschwindigkeit eines Fahrzeugführers wurde mit 84 km/h gemessen. Für diesen Verstoß hat der Fahrzeugführer mit einer Geldbuße von 160 Euro + Gebühren und Auslagen, einem Monat Fahrverbot und einem Eintrag von zwei Punkten zu rechnen.

Das Resultat der Messung veranlasst die Messbeamten weitere Einsätze, auch an anderen Standorten im Verwaltungsbezirk Halberstadt, durchzuführen.

© Marleen Dressel E-Mail

Zurück