Aktuelles | Artikel-Slider | Pressemitteilungneu | Pressemeldungen | Aktuelles - Leben+Wohnen | Kultur+Freizeit - Slider

Grandiose Spendenaktion brachte wiederentdecktes Gemm-Gemälde nach Halberstadt zurück

[(c): Stadt Halberstadt/Pressestelle]

Große Freude in Halberstadt. Heute (26. November 2020) übergab Christian Vechtel vom Auktions- und Antiquitätengeschäft Zeitgenossen Münster ein in Halberstadt bis dahin unbekanntes Walter-Gemm-Gemälde mit einer Holzmarktansicht aus dem Jahr 1930 an das Städtische Museum. Entgegengenommen haben es Dr. Antje J. Gornig, Direktorin des Städtischen Museums, Daniel Szarata, Landtagsabgeordneter und Stadtrat, und Dr. Volker Bürger, Vorsitzender des Halberstädter Geschichtsvereins, die Initiatoren der grandiosen Spendensammlung zum Erwerb des Bildes.

Das großformatige Gemälde wurde von ihm in der ZDF-Sendung „Bares für Rares“ vom 22. September 2020 von Nachfahren eines Halberstädters angekauft.

Auf vielfache Nachfrage von Halberstädter Bürgern und Bürgerinnen haben sich Daniel Szarata und der Halberstädter Geschichtsverein zusammen mit dem Städtischen Museum bemüht, das restaurierungsbedürftige Gemm-Bild nach Halberstadt zurück zu holen. Daher wurde mit dem Halberstädter Geschichtsverein in der vergangenen Woche eine Spendenaktion ins Leben gerufen, um das Gemälde ankaufen und die notwendige Restaurierung durch eine Gemm-Spezialistin beauftragen zu können. Dazu werden insgesamt 3.500 Euro benötigt. Und die sind innerhalb kürzester Zeit zusammengekommen, so dass die Crowdfunding-Aktion bereits am 27. November geschlossen werden konnte. Die Akteure danken den Bürger und Spendern für diese grandiose Unterstützung. 

Auktionator Christian Vechtel hat das Gemälde persönlich aus Münster nach Halberstadt gebracht, um es zu übergeben. Nun geht das Bild zur Bearbeitung in die Restaurationswerkstatt von Roswitha Dreysse aus Quedlinburg. 

 

Bildunterschrift:
Große Freude in Halberstadt über ein zurückgekehrtes Gemälde und eine gelungene Aktion: Christian Vechtel (rechts) übergibt das in der ZDF-Sendung „Bares für Rares“ entdeckte Gemm-Gemälde an Dr. Antje Gornig, Daniel Szarata (2.v.li.) und Dr. Volker Bürger, der an das Auktionshaus Münster einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro für den Erwerb des Gemäldes überreichte.

(Foto: Stadt Halberstadt/Pressestelle/Ute Huch)

Stadtverwaltung Halberstadt / Pressestelle /26.11.2020

© Ute Huch E-Mail

Zurück