Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Führungen durch das Gleimhaus am Europäischen Tag der Restaurierung

[(c): Ulrich Schrader]

Am 10. Oktober 2021 veranstaltet der Verband der Restauratoren den 4. Europäischen Tag der Restaurierung in Deutschland. Restauratoren geben an diesem Sonntag exklusive Einblicke in ihre Arbeitsplätze, die sich in Museen, privaten Ateliers, den Hochschulen, Denkmalämtern, Archiven und Schlösserverwaltungen befinden.

 


Unter dem Motto „Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit“ führen dazu auch die Restauratorin des Gleimhauses, Stefanie Volmer, und Marc Holly von der Landesstelle Bestandserhaltung, ansässig im Gleimhaus, durch die Dauerausstellung. Es werden zwei Führungen von ca. 90 min angeboten: Um 11.00 Uhr und um 14:00 Uhr. Eine Anmeldung ist notwendig unter 03941-68 71 0 oder unter gleimhaus@halberstadt.de. Der Eintritt dazu ist frei.


Gezeigt wird im Rahmen des „Europäischen Tages der Restaurierung“ was notwendig ist, um die Sammlungen – die berühmten drei B – „Bilder, Bücher und Briefe“ – für zukünftige Generationen zu bewahren und in der Ausstellung erlebbar zu machen. Es wird die Möglichkeit geben, die Dauerausstellung des Gleimhaus aus der Perspektive von Restauratoren kennenzulernen und die Papierrestaurierungswerkstatt des Gleimhauses zu besichtigen. Am Beispiel von nur selten gezeigten, teils kuriosen und für ein Literaturmuseum auf den ersten Blick ungewöhnlichen Objekten wird die Herausforderung der Bestandserhaltung anschaulich gemacht.


Foto: Freundschaftstempel im Gleimhaus Halberstadt, Foto Ulrich Schrader

 

Stadtverwaltung Halberstadt/Pressestelle 22.09.2021

© Larissa Böst E-Mail

Zurück