Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Baustellenbesuch im advita Haus am Bahnhofsplatz in Halberstadt

dsc_2602.jpg ©Stadt Halberstadt/Holger Wegener

Vielen ist es aufgefallen: Das advita Haus nimmt seine präsente Gestalt am Bahnhofsplatz in der Kreisstadt Halberstadt an.

Von der Grundsteinlegung letztes Jahr bis heute hat sich sehr viel getan, darüber hat sich Oberbürgermeister Daniel Szarata bei einem Besuch informiert.

In dem Komplex wird die advita Pflegedienst GmbH eine moderne Alternative zum klassischen Pflegeheim bieten, die den Menschen ein sicheres und selbstbestimmtes Leben bis ins hohe Alter ermöglicht.

Das advita Haus kombiniert Betreutes Wohnen, Pflege-Wohngemeinschaften und eine Tagespflege unter einem Dach. Kurze Wege und die Zentrierung der Leistungen an einem Ort machen Pflege- und Betreuungsleistungen effizient; die barrierefreien Wohnungen und Wohngemeinschaften bieten vielfältige Möglichkeiten für ein Leben nach eigenen Vorstellungen, selbst wenn erste Einschränkungen den Alltag erschweren. Die Wohnungen und Zimmer in den Wohngemeinschaften können nach eigenen Wünschen selbst eingerichtet werden.

Der voraussichtlich im Februar 2023 vollendete Neubau beherbergt insgesamt 60 Wohnungen für das Betreute Wohnen. Es werden Ein-Raum-, Zwei-Raum- und eine Drei-Raum-Wohnung angeboten. Außerdem gibt es zwei Pflege-Wohngemeinschaften für je zwölf Bewohner und eine Tagespflege für 36 Gäste.

Das advita Haus an der Bahnhofstraße liegt recht zentral, unweit der Fußgängerzone und in direkter Nähe zum Bahnhof, wodurch reiselustige Bewohner und Besucher optimal an den Verkehr angeschlossen sind und ihnen damit auch die Teilnahme am gesellschaftlichen und sozialen Leben ermöglicht wird.

Oberbürgermeister Daniel Szarata:

„Es ist beeindruckend mitanzusehen, wie das advita Haus wächst und innen und außen Gestalt annimmt. Halberstadt profitiert mit dem Angebot einer modernen Pflege- und Wohneinrichtung. Nicht zuletzt wird eine weitere offene Baulücke in der Stadt geschlossen. Nicht unerwähnt sollte die Verpflichtung regionaler Bauträger sein.“

„Das advita Haus bietet optimale Voraussetzungen für ein selbstbestimmtes Leben im Alter, das sich vom vorher gekannten kaum unterscheidet, und bietet damit eine echte Alternative zum Pflegeheim«, ergänzt Frau Peter, die zuständige Mitarbeiterin für die Eröffnungsphase. Das Besondere: Im advita Haus können die Bewohnerinnen und Bewohner ganz individuell entscheiden, welche Leistungen sie in Anspruch nehmen möchten – von diversen Pflege- und Betreuungsleistungen bis hin zu hauswirtschaftlichen Dienstleistungen, der Speisenversorgung im hauseigenen Restaurant, oder die Einrichtung ihrer Wohnung. Feste Regeln oder gar eine »Heimordnung« gibt es nicht. Auch auf Sicherheit muss nicht verzichtet werden: Dank Hausnotruf und dem 24-stündig besetzten Büro des advita Pflegedienstes direkt im Haus ist rund um die Uhr jemand erreichbar. So ermöglicht die advita Pflegedienst GmbH ihren zukünftigen Mietern in Halberstadt ein sicheres und selbstbestimmtes Leben nach ihren eigenen Vorstellungen.

Im Rahmen der Tagesbetreuung werden auch Angehörige entlastet, denn die Gäste werden tagsüber bestens versorgt – von der Körperpflege über die täglichen Mahlzeiten bis hin zur persönlichen Betreuung. Somit bietet die Tagespflege nicht nur Geselligkeit und Unterhaltung für Senioren, sondern verschafft pflegenden Angehörigen ein bisschen mehr Zeit, sich zu erholen und sich um andere wichtige Angelegenheiten zu kümmern.

 

©Stadt Halberstadt/18.08.2022

© Lena Drewes E-Mail

Zurück