Pressemitteilungneu

100 Jahre – ein besonderer Geburtstag im Seniorenzentrum Nord

100 Jahre – ein besonderer Geburtstag im Seniorenzentrum Nord

Ursula Kraul feierte heute in Halberstadt ihren 100. Geburtstag. „Sie können zurückblicken auf ein langes und reiches Leben“, mit diesen Worten des Ministerpräsidenten Reiner Haselhoff überbrachte der stellvertretende Oberbürgermeister Timo Günther seine Glückwünsche im Namen der Stadt, verbunden mit einem bunten Blumenstrauß.

Zu den Gratulanten, die in das Seniorenzentrum Nord gekommen waren, gehörten neben ihrer Familie auch der Leiter des Cecilienstiftes, Holger Thiele, Heimbewohner und Mitarbeiter des Heimes.

Erst seit einem Jahr bewohnt Ursula Kraul ein Zimmer im Seniorenheim. Sie liebt Kreuzworträtsel, wie ihr Schwiegersohn, Herr Plojetz, berichtete und ist beim Lösen besser als er.

Ihre Urenkelkinder Lotte und Yannick, die extra aus Bonn angereist waren, pflanzten zu Ehren des 100. Geburtstag ihrer Uroma, gemeinsam mit ihrer Mutter Anne-Dore, der Enkelin von Frau Kraul, eine Felsenbirne auf dem Gelände des Seniorenheimes. Eine wunderbare Tradition im Cecilienstift.

Wir wünschen Ursula Kraul viele weitere, glückliche Jahre bei guter Gesundheit.

Fotos: Stadtmarketing/Öffentlichkeitsarbeit

01 – Die Jubilarin Frau Kraul mit Geburtstagstorte

02 – Die Urenkel Yannick und Lotte pflanzen die Felsenbirne; rechts im Bild Anne-Dore Plojetz, die Enkelin von Ursula Kraul und Mutter der Kinder

13 – Timo Günther, stellv. Oberbürgermeister überreicht die Glückwünsche

22 – Blumen für Ursula Kraul überreicht von Timo Günther, stellv. Oberbürgermeister der Stadt Halberstadt – im Hintergrund Holger Thiele, Leiter des Cecilienstifts Halberstadt

©Stadt Halberstadt, 18.03.2022

© Jeannette Schroeder E-Mail

Zurück