Sie befinden sich hier: Startseite » Tourismus » Sehen » Ausflugsziele » Halberstädter Berge

Halberstädter Berge

[(c): Stefan Herfurth] ©Stefan Herfurth

Im Süden von Halberstadt zieht die abwechslungsreiche Landschaft der Spiegels-, Klus-und Thekenberge jedes Jahr die Besucher in ihren Bann. Die massiven Sandsteinfelsen, die im Volksmund auch „Halberstädter Schweiz“ genannt werden, erhoben sich vor ca. 100 Mio. Jahren aus den nördlichen Ausläufern des Harzes.

Im Laufe der Zeit dienten sie als Heimstätte von Einsiedlern, als Schauplatz der über 400-jährigen Garnisonsgeschichte Halberstadts und 1781 entstand in den Spiegelsbergen sogar ein historischer Landschaftspark. Jetzt mehr erfahren…  

Heute laden beeindruckende Felsformationen wie die Teufelskanzel, der Fünffingerfelsen oder der Gläserne Mönch zu ausgedehnten Spaziergängen und entspannten Wandertouren ein.

Jetzt die Wandertouren rund um Halberstadt entdecken.

 

Die bizarren Gesteinsformationen inspirierten schon unsere Vorfahren zur spirituellen Nutzung und mystischen Sagen. Manche meinen sogar, dass einige Kultstätten in direktem Zusammenhang stehen und das von der Halberstädter Bestsellerautorin Katrin Hotowetz beschriebene versunkene Heiligtum bilden. Jetzt mehr erfahren…

Führungen

Führung durch die Medingschanze

Führung durch den Landschaftspark Spiegelsberge

Kinderführung durch den Landschaftspark Spiegelsberge

Wanderung durch die Klusberge

Wanderungen zum Versunkenen Heiligtum

© Monika Klytta E-Mail