Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Winterschädenbeseitigung Spiegelstraße zwischen Harmoniestraße und Südstraße

[(c): Pixabay]

Die Spiegelstraße zwischen der Harmoniestraße und dem Knoten Spiegelstraße/Südstraße zeigte nach dem Winter so starke Schäden, dass die üblichen Reparaturmaßnahmen der Vorjahre nicht effektiv gewesen wären. Mit der Beschlussvorlage „BV 280 (VII/2019-2024) Winterschädenbeseitigung Spiegelstraße zwischen Harmoniestraße und Südstraße“ hat der Stadtrat in seiner Sitzung am 29.04.2021 der Maßnahme zugestimmt.

Danach erfolgte die Ausschreibung der Bauleistung. Die Firma Otto Alte-Teigeler GmbH hat den Zuschlag erhalten. In Abstimmung mit beiden Verkehrsbehörden, der Polizei, der Halberstädter Verkehrs GmbH und der Abteilung Tiefbau soll folgender Zeitplan für das Aufbringen eines bituminösen Dünnschichtbelages (DSK) umgesetzt werden.

 

Es ist geplant, in den Abendstunden vom 06.08.2021, nach Beendigung des Straßenbahnbetriebes, den vorhandenen Belag abzufräsen. Dies geschieht unter laufendem Verkehr. Ab dem 13.08.2021 repariert die Halberstädter Verkehrs GmbH eine Weiche, in dem „Sperrschatten“ sollen die bituminösen Arbeiten dann ausgeführt werden.

Dabei wird die gereinigte Fahrbahn mit einer Bitumenemulsion angespritzt und ein LKW stellt vor Ort ein Bitumenemulsionssplittgemisch her und bringt dieses in einer Stärke von max. 2 cm auf. Der Belag wird pro Fahrbahnseite zweilagig aufgebracht. Diese Arbeiten können nur bei trockenem Wetter und trockener Fahrbahn herstellt werden. Sollte es regnen, können die Arbeiten nicht ausgeführt werden und es wird ein anderer Termin mit der Baufirma vereinbart.

Es ist geplant, den Verkehr in der Spiegelstraße in beiden Fahrtrichtungen auf dem Gleis und der verbleibenden Fahrbahn zu führen. Die Südstraße und die Minna-Bollmann-Straße werden als Sackgassen ausgeschildert. In der 33. Kalenderwoche sind dann die Markierungsarbeiten geplant.

Vor dem Einbau des bituminösen Belages erfolgt eine Information der anliegenden Firmen und Bürger. Die Stadt Halberstadt bittet, die Verkehrseinschränkungen zu entschuldigen.

Stadtverwaltung Halberstadt/Pressestelle 30.07.2021

© Larissa Böst E-Mail

Zurück