Aktuelles | Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Was für ein Fest!

Weihnachtsoratorium in der Moritzkirche am 08.12.2019

[(c): Evangelischer Kirchenkreis Halberstadt]

"Jauchzet, frohlocket"... bei vielen von uns rufen schon diese Worte ein wohliges Gefühl der Vorfreude auf das Weihnachtsfest hervor. Und das trotz spätherbstlicher Dunkelheit, Kälte und der wahrlich nicht zuversichtlich stimmenden Weltlage. Wunderbar, dass man seit mehr als 280 Jahren dem Trübsinn mit dem Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach etwas entgegensetzen kann. Bach erreicht mit seiner strahlenden Musik weltweit Millionen Menschen und vermittelt Mut und Zuversicht. Natürlich ist die Geschichte um die Geburt von Jesus Christus ein Zentrum des christlichen Glaubens, aber auch unabhängig vom religiösen Hintergrund spricht das Weihnachtsoratorium viele Menschen an: ein Kind wird geboren - ein neues Leben beginnt voller Hoffnung - was für ein Fest! 

Wenn das kein Grund zum "Jauchzen und Frohlocken" ist... Sind Sie neugierig geworden? Oder gehört das "WO" schon untrennbar zu Ihren weihnachtlichen Bedürfnissen? Sie sind eingeladen am zweiten Advent, den 08.12.2019 um 17.00 Uhr in die Moritzkirche Halberstadt. Dort können Sie die Kantaten I, III und VI des Weihnachtsoratoriums mit Kantorei und Michael-Praetorius-Chor Halberstadt, Friederike Holzhausen, Julia Böhme, Christoph Pfaller, Dirk Schmidt sowie dem Telemannischen Collegium Michaelstein erleben.

Karten zu 10 € bis 25 € sind im Vorverkauf über die Buchhandlung Schönherr, die  Servicestellen der Volksstimme  bzw. an der Abendkasse erhältlich. Das Konzert wird von der Volksstimme präsentiert und findet mit Unterstützung der NOSA statt.

 

© Annemarie Walker E-Mail

Zurück