Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Okarina trifft ins Herz - ein Benefizkonzert zugunsten des Hospizvereins Regenbogen e.V.

[(c): Hospizverein Regenbogen e.V.]

Kultur gehört zum Sommerfest des  Hospizvereins Regenbogen e.V. wie das Salz in eine gute Suppe. In diesem Jahr, am 13. September, soll sie nicht nur Ohren und Herzen der Besucher erfreuen, sondern auch den Hut füllen, der zugunsten der Arbeit des Vereins im Kreuzgang der Liebfrauenkirche herumgehen wird, während Andrea Rogge die Besucher mit Melodien bekannter Popballaden auf ihrer Okarina verzaubert.



Die Idee zu diesem Benefizkonzert stammt von der Künstlerin selbst. Andrea Rogge liegt es am Herzen, die ehrenamtliche Arbeit des Vereins zu unterstützen. „Ich kann selbst nicht aktiv tätig sein, deshalb möchte ich auf meine Art helfen und freu mich, wenn so auch das Instrument ein wenig bekannter wir“, sagt sie.

Die Okarina ist ein uraltes Musikinstrument, eine Flöte aus Ton, auf der schon die Maya, die Inka als auch die Azteken spielten. Andrea Rogge spielt sie mit Begeisterung. Die Liebe zur Musik wurde ihr in die Wiege gelegt, erzählt sie. Von ihrem Vater, dessen letzter Weg vom Hospizverein Regenbogen e.V. begleitet wurde.

Die alten Gemäuer der Liebfrauenkirche bieten einen würdigen Rahmen für diese Klänge, die mystisch anmuten und zum Träumen einladen. Lassen Sie sich in ihren Bann ziehen, am 13. September 2019 ab 18 Uhr, und unterstützen Sie beim Genießen die Arbeit des Hospizvereins Regenbogen e.V.    

© Anja König E-Mail

Zurück