Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Karsch-Tagung im Gleimhaus

[(c): Gleimhaus]

„Anna Louisa Karsch. Werke – Netzwerke – Öffentlichkeiten“ vom 12. bis 14. August 2021


Im Dezember 2022 jährt sich der Geburtstag der Dichterin und Gleim-Freundin Anna Louisa Karsch zum 300. Mal. Karsch ist eine der faszinierendsten Autorinnen ihrer Zeit, die ein umfangreiches literarisches und briefliches Werk hinterlassen hat. Das Gleimhaus bereitet aus Anlass des 300. Geburtstages ein großes Jubiläumsprogramm mit Ausstellung, Veranstaltungen und Publikationen vor. In Vorbereitung des Geburtstages findet in diesem Sommer eine Karsch-Tagung im Gleimhaus statt.

 

 


Vom 12. bis zum 14. August 2021 treffen sich Expertinnen und Experten aus dem In- und Ausland, um sich zu Karsch, ihrem Leben, ihrem Werk und ihrer Wirkung auszutauschen. „Anna Louisa Karsch. Werke – Netzwerke – Öffentlichkeiten“ lautet der Tagungstitel. Zu neuen Fragen in Bezug auf das Werk von Karsch sprechen Ulrike Leuschner (Darmstadt), Nikolas Immer (Trier), May Mergenthaler (Columbus OH/Bonn), Inka Kording (Heilbronn), Maria Düfert (Hannover), Julia Gerlof (Berlin) sowie die Herausgeberin der Briefe zwischen Karsch und Gleim, die Berliner Germanistin Regina Nörtemann (Berlin). Der Kunsthistoriker des Gleimhauses, Reimar F. Lacher stellt die Geschichte der Porträts von Karsch vor. Karschs Kontakte zu literarischen Netzwerken und ihr aktives Kontakteknüpfen untersuchen Maximilian Bach (Freiburg/Br.), Thomas Assinger (Salzburg) sowie Claudia Brandt (Halberstadt). Fragen zur Editionsgeschichte der Werke von Karsch nehmen folgende Wissenschaftler*innen näher in den Blick: Erika Thomalla (Berlin), Tobias Heinrich (Kent), Corinna Dziudzia (Eichstätt-Ingolstadt) und Anke Jaspers (Graz). Das vollständige Programm ist auf der Homepage des Gleimhauses zu finden.


Der wissenschaftliche Austausch wird organisiert von Prof. Dr. Nacim Ghanbari und Dr. Annika Hildebrandt (beide Universität Siegen) sowie Dr. Ute Pott vom Gleimhaus. Die Ergebnisse werden 2022 veröffentlicht. Die Tagung findet hybrid statt. Gäste sind willkommen. Um Anmeldung im Gleimhaus wird gebeten.


Foto: Anna Louisa Karsch (1.12.1722 – 12.10.1791), Freundschaftstempel im Gleimhaus Halberstadt/ U. Schrader

Stadtverwaltung Halberstadt/Pressestelle 06.07.2021

© Larissa Böst E-Mail

Zurück