Sie befinden sich hier: Startseite » Tourismus
BCKategorie 21.09.2015 09:27:53 Uhr | Pressemeldungen

Halberstadt Information wirbt in China

In den letzten zwei Jahren besuchten mehrere Hundert hochrangige chinesische Vertreter aus Politik, Bildung, Wirtschaft und Tourismus im Rahmen von Europareisen die Harzregion.

Insbesondere Wernigerode – aber auch im Tagesausflug Halberstadt -  waren dabei beliebte Stationen. Obwohl beide Orte für chinesische Besucher zuvor eher unbekannt waren, so waren es sicherlich die Menschen oder die freundliche Aufnahme von Unternehmen und Institutionen, die einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen haben.

Bereits während dieser Aufenthalte wurde der Wunsch geäußert, die Zusammenarbeit auch im Bereich Tourismus auszubauen.

Vor diesem Hintergrund besuchte eine Delegation aus Halberstadt und Wernigerode die Stadt Qingdao, einst deutsche Kolonie. Sie liegt am Gelben Meer und  zählt etwa

7,16 Mio. Einwohner. Im Jahr 2008 wird  Qingdao Gastgeber der Segelschiff-Wettkämpfe während der 29. Olympischen Spielen sein.

Nach einem sehr herzlichen Empfang im Rathaus von Qingdao wurde der Aufenthalt genutzt, um die Harzregion, speziell die Orte Halberstadt und Wernigerode, vorzustellen. Christiane König, Leiterin der Halberstadt Information, und Erdmute Clemens, Geschäftsführerin der Wernigerode Tourismus GmbH, hatten eigens für die Kooperationsbörse im Hotel Qingdao eine Power - Point - Präsentation in chinesischer und deutscher Sprache vorbereitet.

An den einzelnen Veranstaltungen  nahmen etwa 50 Vertreter von Reisebüros, Reiseveranstaltern und Medien teil, hinzu kamen viele Studenten des Studienganges Tourismus in Qingdao.

Das Interesse an der Harzregion und an der Arbeitsweise der hiesigen Gesellschaften war sehr groß, so dass sich im Anschluss an die Präsentationen konkrete Fragerunden anschlossen.

Die Vertreter aus Halberstadt und Wernigerode besuchten in Qingdao namhafte Reiseveranstalter, wie zum Beispiel CITS (China International Travel Service) und das Tourismusamt der Stadt. Während des abendlichen Empfangs bestand die Möglichkeit, auch mit anderen eingeladenen Reiseveranstaltern und Vertretern von Fernsehen und Presse ins Gespräch zu kommen. Das größte Interesse galt dem weiteren Ausbau von

Geschäftsreisen. Die Prognosen klangen allesamt sehr euphorisch, denn  chinesische Reiseveranstalter sind begierig auf Suche nach neuen, spannenden Reisezielen.

Die Firma CITS bietet zum Beispiel gegenwärtig zwei Reisevarianten an: fünf Länder in elf  Tagen beziehungsweise sechs Länder in 12 Tagen, in denen vorrangig bekannte Großstädte Europas Berücksichtigung finden. Wohlwollend nahm die deutsche Delegation  zur Kenntnis, dass man in China auch gänzlich über eine Veränderung des Reiseprogramms nachdenkt. So ist gegenwärtig eine ausschließliche Deutschlandrundreise in Planung. Programmvorschläge aus den Regionen Halberstadt und Wernigerode mit konkreter Preiskalkulation werden den Veranstaltern zugearbeitet.

Ganz wichtig ist jedoch auch, dass sich das Gastgewerbe und der Einzelhandel auf die Wünsche und Bedürfnisse chinesischer Gäste in Deutschland einstellen. Viele Kleinigkeiten sind es, die dafür Sorge tragen, dass sich die Besucher in unserer Region wohl fühlen.

Erste Gespräche dazu finden in kürze mit dem Hotel Ambiente statt. Konkret geplant wird der Aufenthalt einer Reisegruppe aus Qingdao im Juni in Halberstadt und Wernigerode.

Besonderer Dank gilt Dr. Oliver Franke für die umfassende Vorbereitung vor Ort und der Mitorganisatorin und Dolmetscherin, Xiaohong Shen. 

Zurück