Grundhafter Ausbau der Rudolf-Diesel-Straße in Halberstadt

Rudolf Diesel Strasse [(c): Stadt Halberstadt, Verkehrsplanung]

Vorbemerkung

Die Stadt Halberstadt plant, die Rudolf–Diesel–Straße (weiter nur Dieselstraße) im Ergebnis des „Bürgerbegehrens für bessere Geh- und Radwege in Halberstadt“ grundhaft auszubauen. Der Planungsabschnitt beginnt an der Klusstraße und endet im Kreuzungsbereich mit den Zufahrten zur Straßenmeisterei und dem EDEKA-Center. Die Länge der geplanten grundhaften Ausbaustrecke betragt 960 m.



Technische Erläuterung

Mit dem Ausbau erfolgt die Grunderneuerung der Straße mit allen Ver- und Entsorgungsleitungen. Die gewählte Lösung orientiert sich an den gesetzten Vorgaben. Dem Individualverkehr wird nach Ausbau eine leistungsfähige Straßenverbindung mit Anbindung an das regionale Straßennetz zur Verfügung gestellt.

Dies gilt genauso für den ÖPNV, der den Abschnitt mit Stadtbuslinien befährt. Die Verkehrsqualität wird allgemein erhöht. Die Anlage von zwei zusätzlichen Querungshilfen im Straßenverlauf und der barrierefreie Ausbau der Halte- und Querungsstellen verbessern die Nutzungsbedingungen für alle, insbesondere für mobilitätseingeschränkte Verkehrsteilnehmer.

Im Abschnitt von der Oststraße bis zum Bauende wird erstmalig eine funktionstüchtige Oberflächenentwässerung geschaffen.

Der Radverkehr wird mittels Schutzstreifen (1,50 m) auf der Fahrbahn geführt. Die verbleibende Restfahrbahn (mittlere Fahrgasse) ist 4,50 m breit. Dies ermöglicht, dass sich zwei Pkw mit ausreichendem Sicherheitsabstand begegnen können. Größere Fahrzeuge müssen bei der Begegnung auf den Schutzstreifen ausweichen, wobei Radfahrer zu beachten sind. Die Schutzstreifen zählen zur Fahrbahn. Die Gesamtfahrbahnbreite beträgt 7,50 m. Die Schutzstreifen werden mittels Schmalstrichmarkierung markiert.

Die Abwassergesellschaft und die HALBERSTADTWERKE werden sich mit eigenen Leistungen am Gemeinschaftsvorhaben beteiligen. Die vorhandene Straßenbeleuchtungsanlage wird im Rahmen der Baumaßnahme durch eine moderne, energiesparende LED-Anlage ersetzt.

Nach Baufertigstellung sollen dann Ausgleichspflanzungen im Grünstreifen auf der Nordseite erfolgen. Baulastträger für die Verkehrsanlagen ist die Stadt Halberstadt. Gemäß Kostenschatzung sind zum Ausbau der Straße ca. 2,5 Mio. € Brutto erforderlich.

Aktuelles

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 10.12.2020 die Vorlage BV 199 (VII/2019-2024) Ausführungs-/Widmungsbeschluss gemäß Straßengesetz Land Sachsen-Anhalt (StrG LSA) zum grundhaften Ausbau der Rudolf-Diesel-Straße beschlossen. Die Vermessungs-, Baugrund- und die ersten Planungsarbeiten sind abgeschlossen.

Hierfür steht ein neues Fördermittelprogramm aus dem Sonderprogramm des Bundes „Stadt und Land“ bereit, wodurch das Projekt gefördert werden kann. Eine Beantragung der Fördermittel ist derzeitiger Arbeitsstand. Nach Bewilligung der Mittel könnte ca. 3 Monate später der Baubeginn sein. Ziel soll es sein, mit dem 1. Bauabschnitt (vom Knoten Rudolf-Diesel-Straße/E-Center bis zum Knoten Rudolf-Diesel-Straße/Oststraße dieses Jahr zu beginnen.

Symbol Beschreibung Größe
Übersicht Lageplan
Lageplan Rudolf-Diesel-Straße [(c) Stadt Halberstadt, Verkehrsplanung]
0.7 MB
Lageplan 1 west
Lageplan Rudolf-Diesel-Straße [(c) Stadt Halberstadt, Verkehrsplanung]
0.6 MB
Lageplan 2
Lageplan Rudolf-Diesel-Straße [(c) Stadt Halberstadt, Verkehrsplanung]
0.6 MB
Lageplan 3
Lageplan Rudolf-Diesel-Straße [(c) Stadt Halberstadt, Verkehrsplanung]
0.4 MB
Lageplan 4 ost
Lageplan Rudolf-Diesel-Straße [(c) Stadt Halberstadt, Verkehrsplanung]
0.3 MB

© Jeannette Schroeder E-Mail

Zurück

Aktuelles

weitere aktuelle Meldungen

Sags uns einfach