Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Tag der Archive am 7. März in Halberstadt

[(c): Stadt Halberstadt/Städtisches Museum] ©Stadt Halberstadt/Städtisches Museum

Am bundesweit stattfindenden 10. TAG DER ARCHIVE nimmt auch das Halberstädter Stadtarchiv teil und hat dafür ein vielfältiges Programm zusammengestellt.

Am Samstag, dem 7. März 2020, werden von 10 bis 16 Uhr halbstündlich Führungen durch die Archivmagazine, eine Diashow mit alten Halberstädter Filmaufnahmen und eine kleine Ausstellung einzigartiger Schriftdokumente zur Halberstädter Stadtgeschichte angeboten. Die Besucher und Besucherinnen erhalten dabei Einblicke in die vielfältigen Bestände sowie in die alltägliche Archivarbeit im Umgang mit den schriftlichen Kulturgütern der Stadt und können sich über die Serviceangebote im Archiv und die Möglichkeiten zur eigenen Recherche in den Stadtquellen informieren.

Zusätzlich findet um 10.15 Uhr im Foyer des Gleimhaus, Domplatz 31, in dem das Stadtarchiv untergebracht ist, die Übergabe eines Schatzes aus der Wendezeit in Halberstadt aus Privathand an das Stadtarchiv statt. Es handelt sich dabei um die Gründungsdokumente des Rotary-Clubs Halberstadt ab 1989 bis in die 1990er Jahre, die nun durch den ersten RC-Präsidenten Professor Dr. Joachim Schiemann in städtische Obhut übergeben werden. Zum Hintergrund: Im Gebiet der ehemaligen DDR trat nach anfänglicher Euphorie 1990 ein Werteverlust ein, der einherging mit fehlender Lebensorientierung und sinkendem Selbstbewusstsein der Bevölkerung. Dem sollte mit der durch den Rotary Club Wolfsburg initiierten Gründung eines Pendants in der Partnerstadt Halberstadt entgegengewirkt werden. So konnte Nach fast zweijähriger Gründungsphase am 19. Mai 1992 der Rotary Club Halberstadt mit 26 Mitgliedern gegründet werden. O-Ton Prof. Schiemann: "Trotz vieler Hürden und einer ungünstigen Ausgangslage nach der Wende, war das Projekt Gründung RC Halberstadt durch Wolfsburger Unterstützung langfristig erfolgreich und führte zu besonderen persönlichen Begegnungen und einmaligen Erfahrungswerten in beiden Städten, die bis heute zu spüren sind." Die Übergabe von Beständen privater Vereine und Initiativen an die Stadt Halberstadt kann dabei als besonderer Vertrauensbeweis in die Facharbeit der städtischen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gewertet werden.

Der TAG DER ARCHIVE ist eine Initiative des Verbands deutscher Archivarinnen und Archivare e. V., an der sich bundesweit mehrere hundert Archive beteiligen, siehe auch: https://www.tagderarchive.de/. Der Eintritt ist frei, Anmeldungen sind nicht notwendig.

Bildunterschrift:

Einblick in das Archivmagazin

(Foto: Stadtarchiv Halberstadt)

Stadtverwaltung Halberstadt/Städtisches Museum/21.02.2020

© Ute Huch E-Mail

Zurück
Sags uns einfach