Artikel-Slider | Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

„Male deinen Schatz“: 1. Platz für ASB Kita „Bambi“ und Grundschule Goethe“

[(c): Stadt Halberstadt/Pressestelle]

Zwei erste Plätze wurden beim Schatzjahre-Malwettbewerb von einer Jury ausgelobt: Die ASB Kita „Bambi“ und Grundschule Goethe“. Die vier zweiten Plätze belegen die Kindertagesstätten „Bummi“, „Werstedter Orgelpfeifen“, „Emerslebener Storchenkinder“ und „Rappelkiste“. Die Kindertagesstätten „Zwergenland“ und „Pusteblume“ sowie die Diesterweg-Grundschule wurden mit dem dritten Platz ausgezeichnet. Oberbürgermeister Andreas Henke übernahm persönlich die Auszeichnungen der jeweiligen Gruppensieger und übergab am Montagmittag (24. September 2018) die Urkunden und Preise an die Vertreter der Einrichtungen, die die Gruppen betreut haben während der Schatzjahre-Aktion. 

Ende Mai hatte das Schatzjahre-Team der Stadt Halberstadt Kindertagesstätten, Grundschulen und Horte der Stadt Halberstadt und der Ortsteile aufgerufen, sich an dem Malwettbewerb zu beteiligen. Neun Einrichtungen sind dem Aufruf gefolgt.

36 liebevoll und fantasievoll gestaltete Bilder und Collagen sind zum Malwettbewerb „Male deinen Schatz“ eingereicht worden. Auf den Arbeiten waren unter anderem der Dom, Spielplätze der Stadt, Dinos im Heineanum, die Kitas der Mädchen und Jungen oder auch McDonald`s als Schätzte abgebildet. Die „Wehrstedter Orgelpfeifen“ haben sogar ein Lied gedichtet.

Der Oberbürgermeister bedankte sich bei den Kindern für die vielen schönen Bilder, bei den Kita-Vertreterinnen fürs Mitmachen und bei der HaWoGe, dem Halberstädter Tiergarten und der Feuerwehr für die Preise.

Die Gruppen der beiden ersten Sieger können sich auf einen Tag im Spielemagazin freuen, die zweiten Sieger auf einen Tag im Tiergarten und die dritten Sieger auf einen Tag bei der Feuerwehr.

FOTO:
Oberbürgermeister Andreas Henke (links) mit den Teilnehmern und Siegern des Schatzjahre-Wettbewerbes „Male deinen Schatz“ im Halberstädter Rathaussaal., Foto: Ute Huch/Pressestelle/Stadt Halberstadt

Stadtverwaltung Halberstadt / Pressestelle / 24.09.2018

 

© Ute Huch E-Mail

Zurück
Sags uns einfach