Kontext, Kontext, Kontext

[(c): Stadtbibliothek Halberstadt]

Wenn ab und zu die Kinderbibliothek nicht besetzt ist, kann es schon mal vorkommen, dass sich die wissbegierigen kleinen Bibliotheksbesucher an mich wenden und ich helfe ja gern. Hin und wieder gibt es ja auch wirklich Anfragen, deren Beantwortungen über den Bestand der „Kibi“ hinausgehen. Von einer ganz speziellen Wespenart, über die Ameisen oder den Buntspecht: Irgendwo im Bereich der Naturwissenschaften haben wir bisher immer etwas für die anstehenden Sachkundevorträge gefunden.
Als mich also ein Mädchen ansprach und irgendetwas – völlig egal was, aber am liebsten schon ein Film – von oder über „Monsterhai“ haben wollte und die Mutter augenverdrehend daneben stand, wollte ich – wie üblich – natürlich etwas beschaffen, das diesem „Informationsbedürfnis“ entspricht.

Dass wir mit dem Schlagwort „Monsterhai“ wohl nichts erreichen würden, war mir völlig klar, aber im Stichwort sollte da doch was gehen. Für all diejenigen, die es jetzt gern selbst versuchen wollen, ACHTUNG SPOILER: wir haben für „Monsterhai“ keine Treffer, völlig egal welche Felder man durchsucht…
Aber so schnell gebe ich ja nicht auf! Dann eben erstmal „Hai“, vielleicht ergibt sich ja aus der Treffermenge das richtige. – Hah! Sogar Filme dabei. Ich versuche, das Mädchen vorsichtig darauf vorzubereiten, dass da kein Hinweis auf „Monster“ steht, aber womöglich geht es ja um einen sehr großen Hai, einen riesigen, aggressiven, monströs wirkenden Hai, als ich bemerke, dass sie mich ansieht als ob ich ihr vorgeschlagen hätte, „Findet Nemo“ auszuleihen – „Fische sind Freunde, kein Futter“ – also irgendwie am Thema vorbei. Ich traue mich schon gar nicht mehr zu fragen, ob sie mal gucken möchte, ob das was für sie wäre, so entsetzt schaut sie mich an, als mir ihre Mutter mild lächelnd erklärt, dass es sich bei „Monsterhai“ um eine Serie für Kinder handelt – mit Monstern – sehr beliebt – muss man kennen – alle Kinder kennen das… Da sie nun aber wirklich los müssten, würden sie wohl einfach beim nächsten Mal nochmal fragen. „OK“, sage ich, bin natürlich selbst auch nicht glücklich damit, dass ich nicht helfen konnte, aber kann für den Moment auch nichts tun. Denn, wenn das so ist, hätte ich bei meiner ersten Suche erfolgreich sein müssen, falls wir davon etwas hätten…
Als nun wenige Minuten später die Kollegin aus der Kibi an mir vorbei flitzt, winke ich sie ran, erzähle ich von meinem Erlebnis und gebe ihr den Hinweis: „Wenn das so beliebt ist, sollten wir davon vielleicht mal eine DVD anschaffen? Und/oder Bücher?“ „Haben wir doch!“, sagt sie, verschwindet und kommt wenige Minuten später mit einer DVD in der Hand zurück. „Bücher haben wir auch…“, sagt sie, während sie mir den Film in die Hand drückt – und da kommt der große AHA-Effekt: „Monster High“ …

 

Zum Nachlesen bzw. Nachschauen finden Sie in der Kinderbibliothek:
Monster High - Mega Monsterparty DVD
Harrison, Lisi: Monster High Band 2-4

© Maria Schmidt E-Mail

Zurück

Aktuelles

weitere Aktuelle Meldungen