Sie befinden sich hier: Startseite » Ortsteile » Langenstein

Schloss und Park

Schloss Langenstein
Schlosspark in Langenstein, Ortsteil von Halberstadt

Langenstein scheinbar in einen Dornröschenschlaf verfallen, zog im April 1998wieder Leben in das Langensteinen Schloss ein. Das vor über 200 Jahren die Freifrau von Branconi erbauen ließ. Dort entstanden ein Therapiezentrum für Autisten, eine Behindertenwerkstatt (Töpferei) und Reitsport. Diese neue Nutzung rettete das historische Bauwerk, das unter Denkmalschutz steht und mit zu den schönsten Schlossanlagen des Landkreises Harz gehört.

Das Land Sachsen-Anhalt, bisheriger Eigentümer des Schlosses und des Landschaftsparks, übereignete die Immobillie samt Park an den neuen Träger, des Kyffhäuser- Bildungswerkes. Die Räumlichkeiten im Schloss entsprachen nicht den Ansprüchen eines heutigen Modernen Therapiezentrums. Große Schwierigkeiten brachte uns der Denkmalschutz im Laufe der Umbauarbeiten. Aber wir haben einen vernünftigen Kompromiss gefunden.


Die Autisten sind im Alter von 18 bis 25 Jahren und kommen aus Sachsen-Anhalt und aus anderen Bundesländern. Die Nachfrage ist bundesweit sehr groß, weil das gesamte Umfeld mit dem großzügig angelegten Park für die nötige Ruhe und Betreuung sorgt. Insgesamt sollen 18 Behinderte in Einzelzimmern untergebracht werden.

Am 03.09.1998 wurde der Startschuss für die Auslastung eines Nebengebäudes erteilt. In diesem Haus soll eine Kindergruppe Aufnahme finden. Aus dieser Altersgruppe liegen dem Kyffhäuser-Bildungswerk die meisten Anfragen von. Den etwas 20000 Quadratmeter groß angelegten Landschaftspark nutzen viele Langensteiner und Gäste zum aus nah und fern für Ihre Spaziergänge.

© Jeannette Schroeder E-Mail

Aktuelles