Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Verkehrskontrolle in der Thomas-Müntzer-Starße ergab 18 Überschreitun-gen

Die Mitarbeiter der Ordnungsabteilung der Stadt Halberstadt als kommunale Überwachungsbehörde waren am 19. Januar 2017 in der Zeit von 13:14 Uhr bis 15:29 Uhr im Einsatz, um die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit im Bereich der Thomas-Müntzer-Straße zu überwachen.

Im Wohngebiet Thomas-Müntzer-Straße sowie Bismarckstraße, Johann-Sebastian-Bach-Straße und Rudolf-Breitscheid-Straße wurde die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h auf 30 km/h reduziert.

Die neue Beschilderung dazu wurde am 30. Dezember 2016 abgeschlossen und seither gilt nunmehr die neue Regelung zur Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Zusätzlich erhält der Fahrzeugführer durch Verkehrszeichen den Hinweis „Vorfahrt geändert“, die mit der Einführung der Tempo 30-Zone gilt.

Während der Verkehrskontrolle am 19. Januar 2017 durch die kommunale Überwachungsbehörde haben 80 Fahrzeuge den Bereich befahren, wobei 18 Fahrzeuge schneller als die erlaubten 30 km/h waren. Die festgestellten Geschwindigkeitsverstöße waren im Verwarngeldbereich (Überschreitungen bis 20 km/h) zu verzeichnen.

 

© Michelle Meyer E-Mail

Zurück