Pressemitteilungneu

Kita „Holzbergwichtel“ auf den Pfad der Natur

[(c): Anne Rothe]

 

Im Ortsteil Sargstedt befindet sich die kleine Kita „Holzbergwichtel“. Im Namen sowie auch das Konzept der Kita verraten schon viel darüber, was auf dem Tagesprogramm der kleinen „Wichtel“ steht.

Die Kita ist an einen Kneipp-Kindergarten angelehnt. In ganz Deutschland gibt es derzeit ca 50 Kitas mit dem Kneipp-Siegel. Die Erzieherinnen wollen dieses Jahr noch Schulungen besuchen und auch die Kita in Sargstedt als solche zertifizieren zu lassen. Dabei spielen fünf Punkte eine entscheidende Rolle.


Gesunde und ausgewogene Ernährung und Heilsame Kräuter

Die Kinder bewirtschaften auf dem riesigen Freigelände einen kleinen Garten mit Kräutern, Obst und Gemüse. Zu den Mahlzeiten wird der Tee z. B. aus diesen Kräutern selbst hergestellt und die Mahlzeiten mit diesen dekoriert. Je nach Saison dürfen die Kinder in der eigenen Küche mal eine Gemüsesuppe mitkochen oder es werden Plätzchen selbst gebacken. Im letzten Jahr fertigten die Kinder sogar ein Kräutersalz selbst an und konnten es stolz an Ihre Eltern zu Weihnachten verschenken.

In diesem Jahr soll der Außenbereich durch eine Kräuterschnecke erweitert werden.

Wasser als zentrales Element

Jeden Tag nach dem Frühstück ist Wassertreten angesagt. Entweder im hauseigenen Wasserparkour oder bei Ausflügen draußen in der Natur.

Aktivität und Bewegung

An der frischen Luft zu spielen gehört zu jedem Kitatag dazu. Die kleinen und großen Wichtel freuen sich jedoch immer besonders auf den Mittwoch - da ist nämlich Waldtag. Da heißt viel Spaß und Tobben an der frischen Luft bei Ausflügen in den Wald z. B. zur Daneilshöhle, zum Fußballplatz mit Spielplatz, ins benachbarte Dorf Aspenstedt oder einfach einen Dorfsparziergang.

Ordnung

„Ordnung ist das halbe Leben“ besagt ein Sprichwort. Auch das sollen die Kinder hier lernen. Am Ende des Kitatages wird das benutzte Spielzeug wieder aufgeräumt. Freitags findet in der Gruppe der großen Kinder spielerisch eine „Ich räume wieder alles an die richtige Stelle“ Aktion statt.

Diese fünf Punkte ziehen sich durch den kompletten Kitaalltag und sind schwer voneinander abzugrenzen - sie gehen vielmehr ineinander über.

Als besondere Highlights finden Schwimmbad-, Theater- oder auch Tiergartenbesuche statt.

Im Mai ist einer großer Ausflug nach Ilsenburg zu dem Kneipppfad geplant.

Einen besonderen Dank möchten wir den Papas und Opas aussprechen, die mit den Kindern immer wieder schöne Sachen aus Holz an der Werkbank im Kindergarten anfertigen. Letztes Jahr durften sich die Kinder an Vogelhäusern versuchen. Dieses Jahr ging es gleich fleißig weiter. Es wurden Holzfiguren mit den Kindern zusammen gebaut und anschließend „schön angezogen“.

Falls Sie die Kita interessiert und  Ihr Kind auch gerne ein kleiner Holzbergwichtel werden möchte können Sie sich gerne bei der Stadt Halberstadt oder der Leiterin der Einrichtung Frau Schmolke unter Tel. 039425 2489 melden.

Anne Rothe
(Eltern Kuratorium, und Mutter zweier Kinder)

© Jeannette Schroeder E-Mail

Zurück