Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Besonderheiten in der Vogelwelt Sachsen-Anhalts

Abendveranstaltung des Museums Heineanum

[(c): U. Kluschke]

In Sachsen-Anhalt sind 193 verschiedene Brutvogelarten nachgewiesen. Zwar belegt Sachsen-Anhalt damit nur einen mittleren Rang im Vergleich zu den anderen Bundesländern, doch gibt es hier noch einige Vogelarten die man anderswo vergeblich suchen wird. Darunter sind Vogelarten wie der imposant und hier allgegenwärtige Rotmilan, der unauffällige Wendehals, der bunte und exotische Bienenfresser oder der größte flugfähige Vogel, die Großtrappe. Mehr als 40 Arten haben in Sachsen-Anhalt ihren Verbreitungsschwerpunkt innerhalb Deutschlands.

Für diese Vogelarten hat Sachsen-Anhalt damit auch eine besondere Verantwortung. Viele dieser Besonderheiten dürften selbst begeisterten Naturliebhabern nicht immer geläufig sein.

Im Rahmen der Abendveranstaltung vom Museum Heineanum lädt Martin Kolbe Sie zu einer Rundreise durch Sachsen-Anhalt ein, um die heimische Vogelwelt und deren Besonderheiten näher kennen zu lernen. Neben spannenden Fakten zu den vielen verschiedenen Vogelarten wird auch über die verschiedenen Möglichkeiten zu deren Schutz informiert. Der Vortrag findet am Dienstag, den 20. November 2018 um 19 Uhr im Vortragsraum der Museen am Domplatz 36 in Halberstadt statt.

Text: Evelyn Winkelmann / Museum Heineanum

FOTO: Rotmilan., U. Kluschke

Stadtverwaltung Halberstadt / Pressestelle / 10.11.2018

© Jeannette Schroeder E-Mail

Zurück