Museum Heineanum

[(c): Heineanum]

Das Museum Heineanum ist ein spezielles Naturkundemuseum für Ornithologie. In der Schausammlung sind neben zahlreichen Vogelarten
aus aller Welt auch zwei Halberstädter Saurier ausgestellt, Plateosaurus und Plesiosaurus.

Das Museum erhielt seinen Namen durch den Gutsbesitzer Ferdinand HEINE sen.. Dessen namhafte Vogelsammlung in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts eine der bemerkenswertesten Europas war.

In den 1950 /60er Jahren erfolgte die Entwicklung zu einer selbständigen Einrichtung mit musealen Bereichen Sammlung/ Präparation, Forschung und Ausstellungen/ Öffentlichkeitsarbeit.

Die ständigen Ausstellungen sind in einem eigens dazu ausgebauten und im Jahre 1909 eröffneten Ausstellungsgebäude am Domplatz in Halberstadt zu sehen.

Öffnungszeiten

April bis Oktober November bis März
Di - So 13.00 - 17.00 Uhr Di - So 10.00 - 16.00 Uhr

Eintrittspreise

Erwachsene 6,50 Euro
Ermäßigt* 4,50 Euro
Kinder 6-18 Jahre 2,00 Euro
Kinder unter 6 Jahre kostenfrei

Die Eintrittskarte berechtigt Sie zum kostenlosen Besuch des Schraube-Museums, des Heineanums sowie des Schachmuseums in Ströbeck.

*Berufs- und Erwerbsunfähige, Inhaber eines Sozialpasses des Landkreises Harz, Schwerbehinderte, Schüler und Auszubildene ab 16 Jahre, Studenten, Gruppen ab 10 Personen

Tipp: Hier gelten die Museumsverbundkarte und die Harz Card.

Kontakt

Museum Heineanum
Domplatz 36, D-38820 Halberstadt
Tel.: +49 3941 55 14 74
E-Mail: heineanum@halberstadt.de
Web: www.heineanum.de

Symbol Beschreibung Größe
Museumsführer Halberstadt - Museen entdecken - Geschichte, Kultur, Natur
(c) Halberstadt Information
2.2 MB

© Jeannette Schroeder E-Mail

Aktuelles

weitere Aktuelle Meldungen