Sie befinden sich hier: Startseite » Kultur + Freizeit » Museen/ Stadtarchiv » Gleimhaus
BCKategorie 21.09.2015 09:27:53 Uhr

Gleimhaus. Museum der deutschen Aufklärung

Das Gleimhaus in Halberstadt


In diesem Fachwerkhaus aus dem 16. Jahrhundert wohnte der Dichter, Sammler und Förderer Johann Wilhelm Ludwig Gleim (1719-1803). Gleim trug in seinem "Freundschaftstempel" die größte Dichter-Portraitgalerie seiner Zeit zusammen.

Diese original erhaltene Portraitsammlung, dazu mehr als 10.000 Handschriften und eine historische Bibliothek sind die Kernstücke des Gleimhauses, das einerseits Museum andererseits eine bedeutende Forschungsstätte für die Literatur- und Kulturgeschichte des "Zeitalters der Aufklärung" ist.

In dem Anbau von 1994 befindet sich das Stadtarchiv. Im Keller sind archäologische Mauerreste aus dem 9. Jahrhundert zu sehen.
mehr dazu hier...                  

Öffnungszeiten:

Mai bis Oktober November bis April
Di - So 10.00 - 17.00 Uhr  Di - So 10.00 - 16.00 Uhr

Preise

Erwachsene 7,00 Euro
Ermäßigt* 5,00 Euro
Kinder bis 16 Jahre kostenfrei

*Berufs- und Erwerbsunfähige, Schwerbehinderte, Schüler und Auszubildende ab 16 Jahre, Studenten, Gruppen ab 10 Personen, Inhaber der Museumsverbundkarte, Mitglieder von Fachverbänden

Tipp: Hier gelten die Museumsverbundkarte und die Harz Card

Führungen

Führungen für Gruppen werden nur nach vorheriger Anmeldung angeboten. Jetzt mehr erfahren.

Kontakt:

Gleimhaus. Museum der deutschen Aufklärung
Domplatz 31, 38820 Halberstadt
Telefon: 03941 / 68 710
E-Mail: gleimhaus@halberstadt.de
Web: www.gleimhaus.de

Symbol Beschreibung Größe
Museumsführer Halberstadt - Museen entdecken - Geschichte, Kultur, Natur
(c) Halberstadt Information
2.2 MB

Aktuelles

weitere Aktuelle Meldungen