Museum Heineanum

Ausstellungsgebäude des Museum Heineanum


Sonderausstellung: Rotmilan - Red Kite - Roter Drachen ...  mehr hier ...


Das Heineanum ist ein Naturkundemuseum, welches sich aufgrund seiner mehr als 175-jährigen Geschichte und bedeutenden Sammlungen insbesondere der Vogelkunde widmet.

Ferdinand Heine sen.Das Museum erhielt seinen Namen durch den Gutsbesitzer Ferdinand HEINE sen.. Dessen namhafte Vogelsammlung in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts eine der bemerkenswertesten Europas war.

In den 1950 /60er Jahren erfolgte die Entwicklung zu einer selbständigen Einrichtung mit musealen Bereichen Sammlung/ Präparation, Forschung und Ausstellungen/ Öffentlichkeitsarbeit.

Die ständigen Ausstellungen sind in einem eigens dazu ausgebauten und im Jahre 1909 eröffneten Ausstellungsgebäude am Domplatz in Halberstadt zu sehen.


Öffnungszeiten:
April bis Oktober: Dienstag - Sonntag : 10.00-17.00 Uhr
November bis März: Dienstag - Sonntag : 10.00-16.00 Uhr
Montag : geschlossen

Eintrittspreise:
(berechtigt zum Besuch von 2 weiteren Museen - Städtisches Museum; Schraube Museum)

1. Erwachsene: 6,50 €
2. ermäßigungsberechtigte Personen: 4,50 €
3. für Schüler von 6 bis 18 Jahre: 2,00 €
4. Multimedia-Info am Stadtmodell: 2,50 € (im Städttischen Museum)
5. Schülergruppen / Klassen: pro Schüler 0,50 €
6. Gebühr für Führungen (zzgl. Benutzungsgebühr): 30,00 €

weitere Angebote:
Ausstellung - Tel.: +49 3941 551474

Kontakt:
Museum Heineanum
Domplatz 36, D-38820 Halberstadt
Tel.: +49 3941 551460
Fax: +49 3941 551469
e-Mail: heineanum@halberstadt.de

Zurück