Sie befinden sich hier: Startseite » Tourismus
Pressemitteilungneu | Aktuelles - Tourismus

Eine Wanduhr mit einem kleinen Stück Ewigkeit

Halberstadt Information bringt neues Souvenir auf den Markt

[(c): Stadt Halberstadt]

Zeit, Töne, Entschleunigung – diese und viele weitere Schlagwörter beschreiben das John-Cage-Orgel-Kunst-Projekt im Burchardikloster. Wie langsam ist „So langsam wie möglich“? Die Tempovorschrift „as slow as possible“ von John Cages Orgelstück ORGAN²/ASLSP stellt diese Frage. Die Halberstädter Antwort darauf lautet: mindestens 639 Jahre lang! Diese Zeitspanne wurde gewählt, weil im Jahre 1361 – 639 Jahre vor der Jahrtausendwende, dem Beginn des Cage-Projektes – die erste Großorgel der Welt im Dom zu Halberstadt geweiht wurde. Was zunächst nur als utopische Idee erschien, entpuppte sich schnell als eines der innovativsten und eindrucksvollsten Kunstprojekte mit nachhaltiger Wirkung im ganzen Land.

 


Selbst aus Amerika reisen Touristen heute nach Halberstadt, um sich dieses einmalige Projekt, das langsamste Musikstück der Welt, anzuhören. Doch nicht jeder findet Zugang zu dem Projekt und dessen Umsetzung. Das brachte die Halberstadt Information auf eine Idee: warum nicht das langsamste Musikstück der Welt in die heimischen Küchen bringen? Und so gestaltete die Touristinformation gemeinsam mit der Kreativagentur IdeenGut eine Wanduhr. Darauf zu sehen sind Schlagworte, die das John-Cage-Orgel-Kunst-Projekt beschreiben. Auf die oftmals gestellte Frage, ab die Uhr denn nun auch sehr verlangsamt läuft, antwortet Christiane Strohschneider, Leiterin der Halberstadt Information lachend: „Nein, die Uhr läuft in Echtzeit. Wir wollen dem Projekt im Burchardikloster ja nicht den Rang ablaufen. Die Wanduhr soll als Umsetzung für den Alltag dienen. Vielleicht bringt sie den ein oder anderen dazu, kurz innezuhalten, die Zeit zu schätzen und hin und wieder an die Intention des Kunstprojektes zu denken: Entschleunigung.“

Die John-Cage-Wanduhr gibt es in der Halberstadt Information für 12,95 Euro.

 

© Michelle Meyer E-Mail

Zurück

Aktuelles

29.12.2017

Ungehobenen Schätzen auf der Spur

Neues Konzept soll Stolz der Halberstädter und Aufmerksamkeit bei Touristen wecken
Neue Ideen sind wichtig, will man im Wettstreit um die Gunst der Reisenden bestehen. Halberstadt ... weiterlesen

alle aktuellen Meldungen