BCKategorie 21.09.2015 09:27:53 Uhr

Förderung

GRW Förderung von Sachanlageinvestitionen

Was wird gefördert?
• förderfähige Sachanlageinvestitionen im Zusammenhang mit der Schaffung/Sicherung von Dauerarbeitsplätzen für eine Vorhabenslaufzeit von maximal 42 Monaten
• alternativ unter bestimmten Voraussetzungen Lohnkosten für Arbeitsplätze während eines Zeitraumes von zwei Jahren (im Bereich der Bruttolohnkosten von mindestens 36.000 Euro bis höchstens 80.000 Euro je Dauerarbeitsplatz pro Jahr zuzüglich Arbeitgeberanteil an den gesetzlichen Sozialabgaben)

Wer wird gefördert?
• Betriebsstätten (selbständig oder unselbständig) der gewerblichen Wirtschaft im Land Sachsen-Anhalt mit überwiegender Geschäftstätigkeit gemäß den in der Positivliste aufgeführten Gütern oder Leistungen bzw. mit überwiegend überregionalem Absatz (mehr als 50 % des Umsatzes erfolgt durch einen Absatz außerhalb eines Radius von 50 km vom Sitz der Betriebsstätte), die gem. den erlassenen Landesregelungen förderfähig sind.
• Eine Förderung im Tourismusbereich kommt nur in Betracht, wenn das Vorhaben im besonderen Landesinteresse steht und mit den Vorhaben grundsätzlich die Herstellung der Barrierefreiheit im touristischen Angebot unterstützt wird. Zur Überprüfung des Landesinteresses ist die Einreichung eines touristischen Konzepts
erforderlich, aus dem die überregionale Bedeutung des Vorhabens hervorgeht.

Höhe der Förderung:
• für Betriebsstätten von kleinen Unternehmen 30%
• für Betriebsstätten von mittleren Unternehmen 20%
• für sonstige Betriebsstätten 10%
des förderfähigen Investitionsvolumens.

Der Fördersatz bei einer sachkostenbezogenen Förderung wird für Unternehmen mit mehr als zehn Mitarbeitern um 2,5% gekürzt, wenn kein Struktureffekt erfüllt wird.

Alternativ unter bestimmten Voraussetzungen Lohnkosten für neu geschaffene Dauerarbeitsplätze während eines Zeitraumes von zwei Jahren (im Bereich der Bruttolohnkosten von mindestens 36.000 Euro bis höchstens 80.000 Euro je Dauerarbeitsplatz pro Jahr zuzüglich Arbeitgeberanteil an den gesetzlichen Sozialabgaben).

Quelle: Investitionsbank Sachsen-Anhalt

Merkblätter und weitere Informationen...

Unser Know-How für Ihre Vorhaben, wir erarbeiten mit Ihnen die optimalste Fördervariante. Wenn Sie sich für Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten interessieren, informieren wir Sie gern!

Durch uns erlangen Sie rasch einen umfassenden Überblick über die für Ihr Vorhaben zutreffenden Förderprogramme! Unsere Verbindungen zu beteiligten Institutionen - insbesondere zur Investitionsbank des Landes Sachsen-Anhalt sichern eine schnelle und professionelle Umsetzung Ihres Vorhabens.

Durch öffentliche Fördermittel senken Sie Ihre Kosten!

Hinweis:
Jeden zweiten Dienstag im Monat findet der Beratertag der Investitionsbank des
Landes Sachsen Anhalt im Unternehmerbüro der Stadt Halberstadt statt!




 

weitere Informationen:
Markus Walz
Stadt Halberstadt
Unternehmerbüro
Holzmarkt 1 (Rathaus)
38820 Halberstadt
Tel.: +49 3941 551803
Mail: walz@halberstadt.de

 



Aktuelles

weitere Aktuelle Meldungen