Sie befinden sich hier: Startseite » Kultur + Freizeit
stecklenbergwerbung.jpg Ausstellungen | Kunst, Kultur und Literatur | Schatzjahre

SONDERAUSSTELLUNG: RÜDIGER STECKLENBERG. MALEREI - HALBERSTADT UND MEHR

22.01.2019 von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Der Schauspielmalerdachdecker

Der Maler Carl Hasenpflug hätte seine Freude gehabt an Rüdiger Stecklenberg, so wie der Sargstedter den berühmten Halberstädter Maler (1802 - 1858) auf der Bühne darstellt. Vielleicht würde er ihm seine Hilfe bei der Malerei anbieten, denn Rüdiger Stecklenberg malt auch. Er kam über das Laientheater zur Malerei.

Wenn Rüdiger Stecklenberg auf der Bühne den Halberstädter Maler Carl Hasenpflug spielt und singt, dann ist er in seinem Element. Nicht nur, weil er seinen Spieltrieb voll ausleben kann, sondern auch weil er selbst leidenschaftlich gern malt.

Ohne das Laientheater hätte er das allerdings nicht herausgefunden, sagt der gelernte Dachdecker. „Hätte mir jemand vor zehn Jahren prophezeit, dass ich einmal Theater spielen und auch noch auf einer Bühne singen würde, hätte ich einen Lachanfall bekommen", entgegnet der 57-Jährige.

Alles begann im Jahr 2003. Christoph Zwiener, der Komponist und Regisseur des Musicals „Halberstädter Zeitenreise“ hatte die Halberstädter aufgerufen, sich für einen gemeinsamen Auftritt zum 1200-jährigen Bistumsjubiläum zu melden. 120 Halberstädter meldeten sich zum Casting. „Ich wollte eigentlich nur meine Frau hinfahren und hatte mich in die letzte Reihe gesetzt, erzählt er. Christoph Zwieners Autorität und Durchsetzungsfähigkeit ließ keine Ausnahmen zu. „Er hat überhaupt nicht lange gefackelt, es gab keine Diskussion, wir mussten alle mitsingen, ich auch", erinnert er.

Plötzlich war er, der von Kunst und Kultur nie etwas wissen wollte und stets null Bock auf Lernen hatte, mittendrin in einem unglaublichen Lernprozess. Kopfschüttelnd stellt er fest: „Ich musste Lieder auswendig lernen, und ich habe zum ersten Mal viel über die Halberstädter Geschichte gelernt. Ich habe Geschichtsbücher über meine Heimatstadt gelesen. Das wäre mir früher nicht in den Sinn gekommen." Zum Bistumsjubiläum sangen die Halberstädter nur mit, sie hatten noch keine Rollen. Das änderte sich ein Jahr später. Da nämlich sollte dieses gemeinsame Ensemble in Magdeburg auftreten, allerdings war die Stadtkasse schon damals so klamm, dass sie die Kosten für den Transport von Teilnehmern und Kulissen nicht bezahlen konnte. Die Halberstädter Akteure machte das nachdenklich. Das schöne Musical wäre nicht mehr aufgeführt worden. So gründeten sie 2005 den Musicalverein „Halberstädter Zeitenreise" und begannen mit wenigen Mitteln Szene für Szene zu proben.

Rüdiger Stecklenberg entwickelte sich zum Schauspiel-Talent, so als Baumeister in der Teufelsstein-Szene oder in der Heinrich-Julius-Szene, er überzeugte gesanglich als Bischof Buko oder Maler Carl Hasenpflug. „Aber was wäre ein Maler auf der Bühne ohne Staffelei?, fragt er. „Und auf die Staffelei gehört ja auch immer ein Bild. Da habe ich mir gedacht, ich male ein Bild zu Hause, und bei jedem Auftritt ist es ein Stückchen gewachsen. So entstanden immer mehr, und so bin ich auf den Geschmack gekommen." Zeitgleich begannen auch die Proben für das Ströbecker Musical „Ströpcker Zeitsprünge, das zum Treffen der Kulturdörfer 2006 uraufgeführt wurde. Auch dort übernahm er Rollen, vor allem aber malte er damals für die Ströbecker als auch für die Halberstädter Zeitenreise sämtliche Kulissen.

Ich male gern Architektur, vor allem das alte zerbombte Halberstadt, so wie Walter Gemm, das will ich für die Nachwelt erhalten." Alte Fotos und Postkarten sind seine Vorlagen. Licht und Schatten zu malen, findet er am Schwierigsten.

In dieser Ausstellung präsentiert er die ganze Bandbreite seines Schaffens, Bilder vom alten Halberstadt, teilweise realistisch aber manchmal auch mit Humor gespickt sowie seine über die Jahre gewachsene Sammlung von Kulissen, die er eigenhändig gemalt hat.


Termininformation

Im September und Oktober bis 17 Uhr

Veranstaltungsort(e)


Preisinformation

Eintritt: 1 Euro

Aktuelles

weitere Aktuelle Meldungen