Pressemitteilungneu | Verkehrsmeldung | Pressemeldungen

Verkehrsüberwachung in Neu Runstedt

Ein besonderer Schwerpunkt der Verkehrsüberwachung der Stadt Halberstadt ist es, in regelmäßigen Abständen Einsätze in unmittelbarer Nähe von schutzbedürftigen Verkehrsbereichen durchzuführen.

Infolge fand durch das Team Straßenverkehr am 23.02.2018 in der Zeit von 13:34 bis 18:30 Uhr im Bereich Neu Runstedt wieder eine Überwachung zur Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit statt.

Im überwachten Bereich ist eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h vorgeschrieben.

Das charakteristische Merkmal dieser Messstelle ist eine Bushaltestelle mit nur einem einseitigen Gehweg für Schulkinder und andere Bürger.

Im Ergebnis der Kontrolle zur Einhaltung der Höchstgeschwindigkeit ist leider eine negative

Bilanz zu ziehen. Bei 663 Durchfahrten in Richtung Huy hat die Messbeamtin 49 Verstöße gegen die Höchstgeschwindigkeit festgestellt. Das entspricht 7,39 % zu schnell fahrende Verkehrsteilnehmer.

Von diesen Verstößen müssen zwei Bürger mit einem Bußgeldbescheid der Zentralen Bußgeldstelle im Technischen Polizeiamt Magdeburg rechnen. Wobei einem Bürger, bei einem Geschwindigkeitsverstoß von 96 km/h, eine Geldbuße in Höhe von 200,00 € und zwei Punkte drohen. Diese Ordnungswidrigkeit wird außerdem mit einem Fahrverbot von einem Monat geahndet.

 

© Danny Keil

Zurück

Aktuelles

weitere aktuelle Meldungen

Sags uns einfach