Pressemitteilungneu | Verkehrsmeldung | Pressemeldungen | Aktuelles - Bürger+Rathaus

Start der Bauarbeiten in der Richard-Wagner-Straße verzögert sich

Der Start der Straßenbauarbeiten in der Richard-Wagner-Straße verzögert sich um eine Woche, wie heute durch die Baufirma bekannt wurde. Demnach beginnen die Arbeiten am 27. April 2020 und dauern bis voraussichtlich 30. April 2020. Die Richard-Wagner-Straße wird dann in Fahrtrichtung Bahnhof zwischen der Quedlinburger Straße und der Theaterstraße gesperrt.

Eine örtliche Umleitung wird ausgeschildert. Der Straßenbahnverkehr wird in beide Fahrtrichtungen aufrechterhalten. Lediglich die Bushaltestelle Heinrich-Heine-Platz kann in Fahrtrichtung Bahnhof nicht mehr angefahren werden.

Die Sperrung ist erforderlich, um Schäden in der Pflasterbefestigung im Gleisbereich und Schäden im Bereich der Asphaltfahrbahn reparieren zu können.

Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für die Einschränkungen.

© Marleen Dressel E-Mail

Zurück

Aktuelles

weitere aktuelle Meldungen

Sags uns einfach