Pressemitteilungneu | Pressemeldungen | Aktuelles - Bürger+Rathaus | Aktuelles - Leben+Wohnen

Weihnachtsdeko vor Geschäften ohne Anträge und Sondernutzungsgebühr

Die Stadt Halberstadt hat sich dazu entschieden, dass Händler der Innen- und Altstadt ohne Antragstellung und gebührenfrei in der Zeit vom 23. November 2020 bis 9. Januar 2021 vor ihren Geschäften weihnachtlich dekorieren dürfen. Demnach wird die Erlaubnispflicht für Sondernutzungsgebühren für weihnachtliche Dekoration vor den Geschäften der Innen- und Altstadt ausgesetzt.

Normalerweise ist die Vorweihnachtszeit für den Handel die umsatzstärkste Zeit des Jahres, doch die Corona-Pandemie erschwert allen Händlern in Halberstadt das Geschäft. Die Stadt kann die Rahmenbedingungen, die von Land und Bund vorgegeben werden, nicht ändern, aber sie kann durch diesen Schritt die Händler ermutigen.

Kürzlich wurde die städtische Weihnachtsbeleuchtung im Halberstädter Zentrum angebracht. „Und auch wenn der Weihnachtsmarkt nicht wie geplant am 24. November eröffnen wird, sollten wir gemeinsam für eine stimmungsvolle, vorweihnachtliche Atmosphäre sorgen“, wünscht sich Oberbürgermeister Andreas Henke.

Die Stadt hat die Händler der Innen- und Altstadt mit einem Schreiben, welches am 18. November 2020 versendet worden ist, über die Entscheidung des Gebührenerlasses informiert.

Stadtverwaltung Halberstadt / Pressestelle /18.11.2020

© Anja König E-Mail

Zurück