Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Vorsicht – illegale Verkaufsveranstaltung

Das Ordnungsamt der Stadt Halberstadt warnt vor einer illegalen Verkaufsveranstaltung: Durch aufmerksame Bürger erfuhr die Stadt Halberstadt, dass eine Verkaufsveranstaltung am 6. Dezember 2017 in einem Hotel stattfinden soll. Die Rentner erhielten eine Einladung mit der Aufschrift „Wir wünschen eine zauberhafte Weihnachtszeit!“ mit dem Absender IHR Reisedienst. Diese Einladung verspricht viele Weihnachtsüberraschungen, ein kostenloses Weihnachtsessen und zahlreiche Geschenke. Sogar eine Weihnachtsverlosung soll stattfinden. Seien Sie bitte misstrauisch!

Eine vorübergehende Verkaufsveranstaltung, die außerhalb eines Geschäftes, einer Messe oder eines Marktes stattfinden soll, nennt man Wanderlager. Diese Veranstaltung muss zwei Wochen vor dem Termin in der örtlichen Gewerbebehörde, der Stadt Halberstadt, angezeigt werden. Aufgabe der Stadt Halberstadt ist es dann zu prüfen, ob das Wanderlager zulässig ist oder ob die Bevölkerung vor Gefahren illegaler Veranstaltungen geschützt werden muss. Diese Veranstaltung wurde nicht angezeigt!

Geschenke und Verlosungen im Zusammenhang mit der Veranstaltung sind nicht zulässig!

Einladungen gehen erkennbar oft an Haushalte, in denen ältere Menschen leben. Offenbar ist diese Zielgruppe besonders leicht zu Käufen vollkommen überteuerter oder nutzloser Produkte zu bewegen. Oft sind das Produkte, die angeblich eine gesundheitsfördernde Wirkung haben sollen. Bedenken Sie, dass Medikamente in aller Regel nur von Apotheken verkauft werden dürfen.

Sofern eine Einladung, wie oben beschrieben oder ähnlicher Art bei Ihnen im Briefkasten landet, besuchen Sie besser nicht diese Veranstaltung, auch wenn die angepriesenen Geschenke sehr verlockend wirken. Meist werden diese Geschenke schlicht und ergreifend nicht ausgehändigt.

Im Übrigen führt der Lahn-Dill-Kreis eine aktuelle Warnliste für ganz Deutschland über illegale Werbeverkaufsveranstaltungen und „Kaffeefahrten“. Auch hier können Sie sich über den nachfolgenden Link über das Thema informieren: http://kaffeefahrten.lahn-dill-kreis.de/warnliste.html

Wer auf Kaffeefahrten oder Verkaufsveranstaltungen bucht, geht ein deutlich höheres Risiko ein, eine in Wirklichkeit überhaupt nicht billige Reise mit vielen Unbekannten abzuschließen. Geschenkt gibt’s nix!

 

28.11.2017 / Stadtverwaltung Halberstadt / Pressestelle

© Danny Keil E-Mail

Zurück