Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Verkehrsüberwachung in der Hans-Neupert-Straße

Die Überwachung an Schulstandorten und schutzbedürftigen Einrichtungen ist eine ganzjährige Aufgabe der Polizei und der Stadt Halberstadt als kommunale Überwachungsbehörde

Diese Aufgabe hat die Stadt Halberstadt als Anlass genommen, am 05.12.2018 in der Zeit von 07:23 bis 11:30 Uhr die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h in der Hans-Neupert-Straße zu überwachen.

Diese Geschwindigkeitsreduzierung gilt auf Grund der dort ansässigen Grundschule mit Hortbetrieb sowie dem Seniorenheim in der Zeit von 06:00-17:00 Uhr.

Im Ergebnis der Messung ist festzustellen, dass bei 282 Durchfahrten sich 51 Fahrzeugführer nicht an die vorgeschriebene Geschwindigkeit hielten. Die Höchstgeschwindigkeit eines Fahrzeugführers wurde mit 54 km/h gemessen. Für diesen Verstoß hat der Fahrzeugführer mit einer Geldbuße von 80 Euro + Gebühren und Auslagen und einem Eintrag von einem Punkt zu rechnen.

Das Resultat bewegt die Messbeamten zu weiteren Einsätzen.

 

 

Stadtverwaltung Halberstadt / Pressestelle / 20.12.2018

 

© Nicola Westphal E-Mail

Zurück