Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Verkehrsüberwachung in der Bleichstraße

[(c): Pixabay]

Nach der Corona-bedingten Pause hat das Team Straßenverkehr der Ordnungsabteilung der Stadt Halberstadt am Donnerstag, den 14.05.2020 in der Zeit von 07:37 bis 11:35 Uhr die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h im Bereich der Bleichstraße im Rahmen der Überwachung an Schulwegen und Schulstandorten überwacht.

Die charakteristischen Merkmale dieser Messstelle sind die nahegelegene Schule „Am Gröpertor“, das Seniorenheim Cecilienstift, sowie das Ameos-Klinikum.

In dem Überwachungszeitraum war ein reger Fußgängerverkehr, vor allem wieder durch schulpflichtige Kinder und Senioren des Cecilienstiftes zu verzeichnen. 

Im Ergebnis des Überwachungseinsatzes musste die Stadt Halberstadt leider auch hier eine negative Bilanz ziehen. Bei 821 Durchfahrten in der oben genannten Straße hat die Messbeamtin 100 Verstöße gegen die Höchstgeschwindigkeit festgestellt.

Die Höchstgeschwindigkeit einer Fahrzeugführerin wurde mit 55 km/h gemessen. Für diesen Verstoß hat der Fahrzeugführer mit einer Geldbuße von 80 Euro + Gebühren und Auslagen und einem Eintrag von einem Punkt sowie mit einem Monat Fahrverbot zu rechnen.

Erinnern möchte die Verwaltungsbehörde daran, dass seit dem 28. April 2020 trat eine Änderung des Bußgeldkataloges in Kraft getreten ist. Geschwindigkeitsüberschreitungen werden seither mit erhöhten Verwarnungs- und Bußgeldern geahndet.

Das Resultat der Messung veranlasst die Messbeamten weitere Einsätze, auch an anderen Schulstandorten im Verwaltungsbezirk Halberstadt, durchzuführen.

© Marleen Dressel E-Mail

Zurück