Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

THW-Einsatz im Tiergarten - 70 Mann und 20 Fahrzeuge

[(c): Stadt Halberstadt/Tiergarten]

Vergangenen Samstag, 4. Mai 2019, hatte das THW erneut einen Einsatz im Tiergarten Halberstadt. Mit über 70 Mann und knapp 20 Fahrzeugen rückten Freiwillige des THW der Ortsverbände Halberstadt, Clausthal-Zellerfeld, Quedlinburg, Oschersleben und Haldensleben, sowie Kräfte der DLRG Ortsgruppe Halberstadt und der Freiwilligen Feuerwehr Halberstadt an. Dieses Großaufgebot war nötig, um drei gekippte, ineinander verkeilte Bäume im Tiergarten zu sprengen, welche mit herkömmlichen Mitteln nicht mehr zu beseitigen waren.

Zuvor gab es mehrere Erkundungen und Vorbereitungen, um die Gefahr, die von diesen drei Bäumen ausging, beseitigen zu können. Nach etwa 50 Stunden Vorbereitung war es am 4. Mai um 9:03 Uhr dann soweit und die drei Bäume wurden erfolgreich gesprengt. Alle Tiere, Kameraden und Helfer sind wohlbehalten und Tiergartenleiter David Neubert dankt allen eingesetzten Kräften der ehrenamtlichen Hilfsorganisationen (THW; DLRG und der FFW) für ihre tatkräftige Unterstützung. Ein besonderer Dank geht an die Aufsichtsperson des Landesverbandes Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und an die Kameraden der Fachgruppe Räumen/Sprengen des THW Ortsverband Clausthal-Zellerfeld für ihre fachliche Unterstützung.

FOTO 1:

Mit über 70 Mann und knapp 20 Fahrzeugen rückten Freiwillige des THW Ortsverbände Halberstadt, Clausthal-Zellerfeld, Quedlinburg, Oschersleben und Haldensleben, sowie Kräfte der DLRG Ortsgruppe Halberstadt und der Freiwilligen Feuerwehr Halberstadt im Tiergarten an.

(Foto: Florian Hartmann/Tiergarten Halberstadt)

Stadtverwaltung Halberstadt / Pressestelle /07.05.2019

© Ute Huch E-Mail

Zurück