Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Sonderausstellung zum Leben und Werk Werner Hartmanns endet

Am 31. Oktober 2021 letztmalige Führungen durch die Ausstellung

[(c): Städtisches Museum Halberstadt]

Halberstädter Geschichte, ohne Werner Hartmann – kaum denkbar. Wie kein anderer hat er sich um die Geschichte und Kultur dieser Stadt bemüht, und das schon fast ein Jahrhundert lang. „Fast ein Jahrhundert Leben. Werner Hartmann – Chronist der Stadt“, so der Titel der Sonderausstellung im Städtischen Museum, die sich nun dem Ende nähert.

Man hätte noch viel mehr in diesen Titel packen müssen: verdienstvoller Halberstädter, Kulturpreisträger, Ehrenbürger der Stadt, Ehrenmitglied zahlreicher Vereine, für die er sich sein Leben lang engagiert und und und…

 

Im Ergebnis seiner intensiven Sammlungs- und Forschungstätigkeit entstanden umfangreiche Dokumentationen, Broschüren, Bücher und Filme. Werner Hartmann hat beispielloses geleistet. Entstanden ist ein umfangreiches Archiv, das die Geschichte Halberstadts in einzigartiger Weise dokumentiert und auswertet.

Mittlerweile ist Werner Hartmann kurz vor der Hundert. Er hat sich entschlossen, sein einzigartiges Archiv der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Er übereignete seine Sammlung testamentarisch der Stadt Halberstadt mit der Auflage, diese als geschlossenen Bestand zu führen und öffentlich nutzbar zu machen.

Die Aufarbeitung und Digitalisierung wurde gefördert durch das Programm der Investitions-bank Sachsen-Anhalt/SACHSEN-ANHALT DIGITAL HERITAGE/Zuschüsse für die Digitalisierung von Gütern des geistigen und kulturellen Erbes. Nach Abschluss dieses Projektes wurde in dieser Ausstellung erstmals sein Lebenswerk öffentlich präsentiert.

Am 31. Oktober 2021 schließt die Ausstellung ihre Türen. Letztmalig werden an diesem Tag zwei Ausstellungsrundgänge angeboten. Um 12.30 Uhr und um 14 Uhr wird die Museumsdirektorin Dr. Antje J. Gornig den Gästen diesen einzigartigen Schatz näherbringen.

Die Führungsgebühr beträgt pro Person 9,50 €/erm. 7,50 €.

Aufgrund begrenzter Teilnehmeranzahl wird um Voranmeldung gebeten unter Telefonnummer 03941/551474 oder 03941/621245 oder per E-Mail an aufsicht@halberstadt.de .

Stadt Halberstadt / Pressestelle / 23.10.2021

© Jeannette Schroeder E-Mail

Zurück