Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Museumsdirektor Armin Schulze mit Kulturpreis der Stadt Halberstadt geehrt

[(c): Stadt Halberstadt/Pressestelle]

In Würdigung seines außerordentlichen Wirkens, die geschichtliche Bedeutung Halberstadts, auch für junge Besucher, erlebbar zu machen und seines unermüdlichen persönlichen Einsatzes für das Städtische Museum und den Geschichtsverein für Halberstadt und das nördliche Harzvorland e. V. wird Museumsdirektor Armin Schulze mit dem Kulturpreis der Stadt Halberstadt ausgezeichnet.

Armin Schulze hat mehr als 42 Jahre die Geschicke und Entwicklung des Städtischen Museums und der dem Museum angeschlossenen Einrichtungen wesentlich mitbestimmt. Seit dem Jahr 2000 bekleidet er die Funktion als Museumsdirektor. Am 14. Dezember 2018 wurde Armin Schulze in den Ausstellungsräumen des Schraubemuseums im Beisein von etwa 60 Gästen und Wegbegleitern offiziell in seinen wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Dies nahm die Stadt Halberstadt zum Anlass, ihn mit dem Kulturpreis der Stadt Halberstadt zu würdigen.

Den Antrag zur Verleihung des Kulturpreises hatte der Geschichtsverein gestellt. Der Kulturausschuss hat in seiner Sitzung am 7. November über diesen Antrag beraten und ihn positiv beschieden. Der Kulturpreis der Stadt Halberstadt ist mit 250 Euro dotiert.

FOTO:

Kulturpreisträger Armin Schulze trägt sich im Beisein des Oberbürgermeisters Andreas Henke (Mitte), des Stadtratspräsidenten Dr. Volker Bürger (links) und des Kulturausschussvorsitzenden Jürgen Jüling in das Goldene Buch der Stadt ein.

(Foto: Ute Huch/Pressestelle/Stadt Halberstadt)

Stadtverwaltung Halberstadt / Pressestelle / 19.12.2018

© Ute Huch E-Mail

Zurück