Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Letzter Spaziergang durch das jüdische Halberstadt

[(c): Ulrich Schrader]

Am Sonntag, 20. Oktober 2019, beginnt um 14.00 Uhr die letzte Führung durch das jüdische Halberstadt im Schatzjahr 2019. Der Stadtrundgang erzählt die knapp 800-jährige Geschichte der Juden in Halberstadt. Begleiten Sie den Stadtführer durch die historische Altstadt und erfahren Sie, wo Sie noch heute den Spuren der einst größten jüdischen Gemeinde ganz Mitteleuropas begegnen können.

Während des knapp 2,5-stündigen Spaziergangs besuchen Sie u.a. die Klaussynagoge, das Mikwenhaus und die beiden ältesten jüdischen Friedhöfe aus dem 17. und 19. Jahrhundert. Bei einem anschließenden Besuch des Cafés und Restaurants Hirsch können Sie die Vielfalt der jüdischen Küche kennen lernen. Treffpunkt für den Rundgang ist die Klaussynagoge im Rosenwinkel 18 in Halberstadt.

Karten erhalten Sie direkt in der Halberstadt Information oder ganz bequem im Internet unter www.halberstadt-tourismus.de unter der Rubrik Stadtführungen.

 

Bildunterschrift: Die Klaussynagoge ist Ausgangspunkt für den Streifzug durch die jüdische Geschichte Halberstadts (Foto: Ulrich Schrader)

© Danny Keil E-Mail

Zurück