Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

KINDERSCHUTZBUND sucht ehrenamtliche Beraterinnen und Berater

Ausbildung am Kinder- und Jugendtelefon beginnt

[(c): Pixabay]

„Ich bin so traurig. In meiner Klasse kann mich niemand leiden. Was mache denn falsch?“ „Meine Eltern streiten sich oft. Ich will nicht, dass sie sich trennen.“ „Meine Mutter ist krank. Ich kümmere mich um alles und habe keine Zeit für mich.“

Die Fragen und Probleme, mit denen sich Kinder und Jugendliche an das Kinder- und Jugendtelefon Halberstadt wenden, sind vielfältig. Das weiß auch die ehrenamtliche Beraterin Monika Schindler: „Manche Anrufer*in hat nur eine Frage, manche möchten ganz lang mit uns sprechen und manche testen erstmal, wer denn da ans Telefon geht.“ Monika Schindler absolvierte die Ausbildung 2018.

„Die Ausbildung war wirklich großartig. Wir waren ein tolles Team, hatten sehr kompetente Referent*innen und wurden gut betreut durch die Koordinatorin. Ich habe auch sehr viel für mein eigenes Leben gelernt, aber natürlich vor allem für die Beratung.“

Helga Lechner engagiert sich jetzt schon über 20 Jahre am Beratungstelefon in Halberstadt: „Die Dienste sind ganz unterschiedlich. Manchmal möchten die Kinder einfach nur mit jemanden reden, weil ihnen sonst niemand zuhört. Manche haben auch Langeweile. Natürlich testen die Kinder und Jugendlichen uns manchmal. Aber das ist in Ordnung. Manche Gespräche bespreche ich auch zur Supervision mit den anderen Ehrenamtlichen. Auf alle Fälle möchte ich das Kinder- und Jugendtelefon in meinem Leben nicht missen. Ich bekomme auch so viel von den Anrufenden zurück.“

Um eine kompetente Beratung zu gewährleisten, erhalten die zukünftigen Berater*innen eine umfangreiche, anerkannte Ausbildung u.a. zu den Themen Gesprächsführung, Entwicklungspsychologie, Sucht, selbstverletzendes Verhalten, Medienkompetenz, Recht. Nach der Ausbildung werden Fallbesprechungen und Weiterbildungen angeboten. Das Team trifft sich auch zu gemeinsamen Aktivitäten.

Für den nächsten Ausbildungskurs sind noch einige Plätze frei.


Beginn: September 2020

Umfang: ca. 95 Stunden

Inhalte: Gesprächsführung, Entwicklungspsychologie, Sucht, selbstverletzendes Verhalten, Medienkompetenz, Sexualität, Schule, Freizeit, Recht u.a.

Voraussetzung: Zuverlässigkeit, Interesse an Kindern und Jugendlichen, Verständnis, Offenheit, Geduld, Humor

Zeitbudget: monatlich 8-10 Stunden (selbständig planbar)

Anmeldung: bis 17.09.2020


Elke Dohrmann
Tel. 03941-56 898 51
Mail: kjt-hbs@dksb-lsa.de

Foto: Pixabay

© Anja König E-Mail

Zurück