Aktuelles | Artikel-Slider | Pressemitteilungneu | Pressemeldungen | Aktuelles - Wirtschaft | Aktuelles - Leben+Wohnen

In der Innenstadt shoppen und dabei den Lieblingsverein unterstützen

Rathauspassagen starten HeimatSponsor in Halberstadt

[(c): Stadt Halberstadt/Pressestelle]

In der Innenstadt shoppen und dabei noch den Lieblingsverein unterstützen? Die Initiative HeimatSponsor setzt hier an und fördert die Bindung der Kunden an den stationären Handel bzw. an die Gastronomie- und Dienstleistungsunternehmen unserer Stadt.

Gestern hat die Werbegemeinschaft der Rathauspassagen Halberstadt, die kürzlich einen Kooperationsvertrag mit Heimatsponsor geschlossen haben, die Aktion gestartet.

Heimatsponsor ist eine Initiative, die ins Leben gerufen wurde, um einerseits den stationären Handel zu stärken und verbindet das ganze mit einer Vereinsförderung.

Das bedeutet, dass man lokal einkauft, und mit dem Umsatz, den man als Kunde macht, Fördercodes von HeimatSponsor bekommt. Mit diesen Fördercodes kann man dann seinen Lieblingsverein unterstützen.

Jeder Händler, der interessiert ist, tritt mit HeimatSponsor in Kontakt und verhandelt die Konditionen für sich aus. Am Beispiel der Rathauspassagen, die als erstes Geschäft in Halberstadt dabei sind, erklärt:
Für Passagengutscheine, die man beispielsweise für 20 Euro kauft, bekommt man für einen Euro Fördercodes. Das bedeutet, die Rathauspassagen geben fünf Prozent des Umsatzes für die Vereinsförderung ab.

Stadtmarketingmanagerin Nancy Schönknecht:
„Das Konzept verfolgt zwei Ziele, die wir als Stadt sehr wichtig finden: Das ist, den lokalen Einzelhandel zu stärken. Es braucht kreative Ideen, um die Leute dazu zu bewegen, lokal einzukaufen. Auf der anderen Seite ist uns als Stadt ehrenamtliches Engagement sehr wichtig. Und das ist eine gute Möglichkeit, um dem eine Wertschätzung entgegenzubringen.“

Als Kunde muss man nicht aktiv werden. Die Geschäfte, die mitmachen geben die Fördercodes an ihre Kunden aus. Vereine, Kitas, Schulen, gemeinnützige Organisationen können sich und auch ihre Projekte bei HeimatSponsor registrieren lassen.

Für Enrico Burau, Center Manager der Rathauspassagen Halberstadt, heißt es jetzt, die Werbetrommel zu rühren. Er will mit diesem Projekt unterstreichen: „Wir stehen hinter Euch, wir unterstützen unsere Vereine!“

Von einer „Win-Win-Situation“ spricht Dirk Wolf, Geschäftsführer von HeimatSponsor, der am Dienstag (22. September 2020) gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Rathauspassagen und der Marketingmanagerin der Stadt den Startschuss für Halberstadt gegeben hat.

Alles, was Vereine, Händler und Kunden dazu wissen müssen finden Sie unter folgenden Links:

https://www.wecanhelp.de/register_organisation 
(zur Anmeldung der Vereine/Einrichtungen bei unserem Kooperationspartner WeCanHelp)

Grundsätzlich können sich unter dem Link https://www.wecanhelp.de/register_shop  auch Händler registrieren.

Online-Händler können dann einen vorab festgelegten Teil der Einkaufssumme an den Lieblingsverein des Kunden spenden. Für den Offline-Handel gibt es hier das HeimatSponsor-Konzept, so dass sich interessierte Händler und Dienstleister gern melden können. HeimaSponsor würde dann auch auf Wunsch die Verknüpfung mit WeCanHelp für den Kunden übernehmen.

Bildunterschrift:
(von links) Enrico Burau, Center Manager der Rathauspassagen Halberstadt, Roger Altenburg, Vorsitz Blaue Nase hilft e.V. und enger Partner von Heimatsponsor, Dirk Wolf, Geschäftsführer HeimatSponsor, und Nancy Schönknecht, Stadtmarketing-Managerin der Stadt rühren die Werbetrommel für die Initiative HeimatSponsor in Halberstadt.

(Foto: Stadt Halberstadt/Pressestelle/Ute Huch)

Stadtverwaltung Halberstadt / Pressestelle /23.09.2020

Symbol Beschreibung Größe
Flyer Heimatsponsor
(c) Rathauspassagen Halberstadt
0.7 MB

© Ute Huch E-Mail

Zurück