Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Historische Relieftafel - Hühnerbrücke 4

[(c): Stadt Halberstadt/Pressestelle/Bonny Hupe]

Im Zuge der Sanierung des um 1697 entstandenen Fachwerkbaus „Hühnerbrücke 4“, konnte eine historisch wertvolle Relieftafel, die sich über der Haupteingangstür des Hauses befand, geborgen werden. Aufgrund des Alters und der Wertigkeit des Stückes, kam eine Wiederanbringung im ungeschützten Außenbereich nicht in Frage. Durch die Tafelgestaltung mit ihren figürlichen Darstellungen und den vielen Hinterschneidungen, wäre die Herstellung eines Abgusses nur schwer möglich gewesen.

Nun ist durch die AfU Privates Bildungsinstitut GmbH eine originalgetreue Nachbildung geschaffen worden, die in Kürze durch zwei 1-Euro-Jobber als Maßnahme des AfU über dem Eingang des Hauses angebracht wird. Das Original hierzu wird sicher im Städtischen Museum aufbewahrt. Nach einer 10jährigen Sanierungsmaßnahme an dem Gebäude ist die historische Relieftafel nun der krönende Abschluss des Ganzen und ziert die Fassade an seinem originalen Platz. Damit wäre das eindrucksvoll sanierte und wiederbelebte Haus hinsichtlich der historischen Ansicht wieder komplett.

Eine Erläuterungstafel wurde zusätzlich neben der rundbogigen Eingangstür angebracht, auf dem geschichtliche Fakten zum Gebäude und Relief verankert sind.

Das Sanierungsobjekt „Hühnerbrücke 4“, stellt im Kontext mit der gegenüberliegenden, beeindruckenden ehemaligen „Bischofsburg“ sowie der weiteren Fachwerkumgebung ein für Halberstadt einst typisches Bauensemble unterhalb des Domplatzes, dem historischen Herzen der Stadt Halberstadt dar.

© Marleen Dressel E-Mail

Zurück