Artikel-Slider | Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Hilariusmahl-Spende für Vereine in Ströbeck und Klein Quenstedt

[(c): Stadt Halberstadt/Pressestelle]

Über jeweils 1.350 Euro konnten sich am Dienstagnachmittag Hubertus Baer, ehemaliger Ortsbürgermeister von Klein Quenstedt, und Jens Fuckert, Vorsitzender des SV 1919 Grün-Gelb Ströbeck e.V., freuen. Das Geld stammt aus dem Erlös des Hilariusmahls 2019, an dem 119 Gäste teilgenommen hatten. Hubertus Baer wurde im Rahmen des Hilariusmahls 2019 mit der Ehrennadel „Silberner Roland“ ausgezeichnet.

Die feierliche Scheckübergabe erfolgte im Rathaus Halberstadt durch Oberbürgermeister Andreas Henke, des sich beim Team Gemeindeangelegenheiten für die Organisation des Festes bedankte.


Wie Jens Fuckert im Zuge seiner Dankesworte informierte, sollen die 1.350 Euro für die Sportwoche vom 17. bis 23. Juni 2019 eingesetzt werden. Hier müssen verschiedene Veranstaltungen wie Kinderturnire, Festzelt, Disco und vieles mehr finanziert werden.

„In Klein Quenstedt wird das Geld gesplittet für den Sport- und Freizeitverein und für den Mühlenverein“, sagte Hubertuns Baer, der selbst Mitglied in den Vereinen ist. Er bestätigte, dass die Vereine viel bewirken und diese das Geld in weitere Aktivitäten einfließen lassen werden.

Oberbürgermeister Andreas Henke: „Unser Hilariusmahl und unser Bürgerbrunch sind gute Gelegenheiten, Spenden an Vereine geben zu können. Ich möchte mich auf diesem Wege bei den zahlreichen Gästen des Hilariusmahls bedanken, die diese Spenden, die wir heute übergeben konnten, möglich gemacht haben.“

 

FOTO:

(hinten von links: Andre Grümmer, Hubertus Baer, Andreas Henke, Jens Fuckert; (vorn von links): Finn (F-Jugend) und Ben (G-Jugend) vom Fußball des SV 1919 Grün-Gelb Ströbeck e.V.

(Foto: Bonny Hupe/Büro für Gemeindeangelegenheiten/Stadt Halberstadt)

 

 

© Ute Huch E-Mail

Zurück