Pressemitteilungneu

Großveranstaltungen bis zum 31. August abgesagt oder verlegt

Stadtverwaltung weiterhin geschlossen

[(c): Stadt Halberstadt, Neue Medien]

➡️Der Verwaltungsstab der Stadt Halberstadt hat heute Vormittag zu den aktuellen Entwicklungen beraten und informiert mit Bezug auf die Bund-Ländervereinbarung vom 15. April 2020 und die 4. Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt über folgende Festlegungen:👇

❌Städtische Großveranstaltungen (z.B. das Schachfest in Ströbeck, Ton am Dom, Parkfest, Tiergartenfest und Bürgerbrunch) bis zum 31. August 2020 werden abgesagt bzw. verlegt. Dies gilt auch für andere Großveranstaltungen in Halberstadt, die nicht städtisch sind.

 

Domfestspiele auch abgesagt

Es hätte Sie in diesem Jahr auf Gut Mahndorf die Komödie „Die Wunderübung“ von Daniel Glattauer, im Dom St. Stephanus zu Halberstadt, das Ballett „Lost to be found“ von Can Arslan, die katholische Liturgie Vesperae solennes de Confessore von W. A. Mozart und der Festgottesdienst mit anschließendem Spaziergang zum John-Cage-Orgel-Kunst-Projekt sowie das Orchesterkonzert der Harzer Sinfoniker gemeinsam mit dem Philharmonischen Kammerorchester Wernigerode, erwartet.

Wir hoffen, dass wir diese Krise gemeinsam gut überstehen werden und, dass es dafür im Juni 2021 wieder Domfestspiele geben darf!

Bleiben Sie gesund! Ihr Theater im Harz.

❌Die Stadtverwaltung bleibt weiterhin bis voraussichtlich 03. Mai 2020 für den Publikumsverkehr geschlossen. Dringend notwendige Angelegenheiten können unter Beachtung der Regeln für den Infektionsschutz wie bisher nach telefonischer Absprache auch persönlich bearbeitet werden.

📞Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Bürgertelefon 55 22 55📞

Alle Informationen finden Sie unter - https://www.halberstadt.de/de/alle-aktuellen-informationen-zum-coronavirus-covid19.html

© Jeannette Schroeder E-Mail

Zurück