Pressemitteilungneu | Pressemeldungen

Gleim-Spaziergänge für Groß und Klein

[(c): Gleimhaus]

Nur wenige wissen, dass der bedeutende Dichter und Denker Johann Ludwig Wilhelm Gleim ein Vorreiter unseres heutigen Facebooks war. Seine herausragende Sammlung Briefen, Büchern und Portraits aus der Zeit der Deutschen Aufklärung bildet die Basis für eines der ältesten Literaturmuseen Deutschlands hier in Halberstadt.

Am Sonnabend, 29. August 2020, laden das Gleimhaus und die Tourist Information Halberstadt dazu ein, den Mann von Welt besser kennen zu lernen. Wandeln Sie gemeinsam mit der Gleimhaus-Direktorin Dr. Ute Pott auf den Spuren Gleims und erfahren Sie, wie der frühere Verwaltungschef des Doms dazu beigetragen hat, die einstige Bischofsstadt zu einem literarischen Zentrum zu machen.

Wo hat er sich in Halberstadt bewegt? Wen hat er getroffen? Welche Orte der Stadt mochte er? Diese und viele andere Fragen werden während des 90-minütigen Rundgangs beantwortet. Treffpunkt für diese besondere Stadtführung ist um 15.00 Uhr am Gleimhaus.

Nur eine Woche später, am 5. September 2020, können sich auch die kleinen Entdecker auf Gleims Spuren begeben. Sie begleiten die schusselige Haushälterin Sophie auf der Suche nach ihrem Schlüsselbund durch das Gleimhaus und rund um den Dom. Wo können die verflixten Schlüssel nur geblieben sein? Im Hof, in der Kleiderkammer oder im Freundschaftstempel? Start für die lustige Suche nach Gleims verflixten Schlüsseln ist ebenfalls um 15.00 Uhr am Gleimhaus.

Karten für die Stadtspaziergänge erhalten Sie in der Tourist Information Halberstadt, deutschlandweit an allen Reservix-Vorverkaufsstellen oder im Internet unter www.halberstadt.reservix.de . Über den Online-Ticket-Shop können Sie die Karten bequem von zu Hause oder unterwegs kaufen und im Anschluss direkt ausdrucken.

Bildunterschrift: Einmal auf den Spuren des berühmten Dichters und Denkers wandeln

© Anja König E-Mail

Zurück