Pressemitteilungneu | Pressemeldungen | Aktuelles - Leben+Wohnen

Escape-Room bietet Spannung, Spaß und Spiel

[(c): Stadtmarketing/Öffentlichkeitsarbeit]

Die Erzieher*innen des Hortes Freiherr Spiegel haben die letzten Monate genutzt, um für ihre Kinder eine neue Attraktion zu schaffen: Sie haben einen sogenannten Escape-Room eingerichtet. Was vielleicht erst einmal bedrohlich klingt, soll für die Kinder auf spielerische Weise Geduld, Geschicklichkeit und logisches Denken festigen und Defizite abbauen.

Auf der Suche nach einem kostbaren Schatz im Königreich der Prinzessin Moria, tauchen kleine Kinderteams in eine fantastische Unterwasserwelt ein. Um das Abenteuer zu bestehen, müssen die Kinder Rätsel lösen und gemeinsame Absprachen treffen.

 

Perspektivisch wird der Escape-Room in den Ferien auch für andere Horte angeboten und genutzt werden.

Ein Team des Mitteldeutschen Rundfunks ließ es sich nicht nehmen, über die geheimnisvollen Räume

in der obersten Etage des Hortes zu berichten. Reporter Tino Wiemeier löste gemeinsam mit zwei Kindern die vielen versteckten und offenen Rätsel – bis auf das letzte. Was sich in der Schatzkiste befindet, dass herauszufinden, soll den nachfolgenden Kinder vorbehalten bleiben.

Oberbürgermeister Daniel Szarata schaute auf seiner KITA-Tour ebenfalls vorbei und war sichtlich begeistert: „Ich durfte kurz in den Escape-Room „abtauchen“ und ich muss sagen: Sehr mysteriös! Und sehr liebevoll gestaltet! Halberstädter Horte können überraschen und inspirieren. Vielleicht möchten andere nach dem MDR-Fernsehbericht auch so einen schönen Raum gestalten! Ich wünsche noch viel Spaß und Freude auf der Jagd nach dem Schatz im Hort und bedanke mich für das Engagement der Erzieher*innen.“

Link zur MDR-Mediathek: https://www.mdr.de/video/mdr-videos/a/video-528572.html

Video der Stadt Halberstadt: https://youtu.be/JtPm7XqQZqA

Stadt Halberstadt, Pressestelle/ 25.06.2021

© Jeannette Schroeder E-Mail

Zurück